Seitenanfang

Start

Sprungmarken



Hauptnavigation

Fotocollage Leichlingen



Zusatzinformationen

Aktueller Termin

Landtagswahl 2017

Ticker

Noch 17 Tage bis zur
NRW-Landtagswahl!
Bitte gehen Sie wählen!



Hauptinhaltsbereich

Herzlich Willkommen...

...auf der Internetpräsenz des SPD Ortsvereins und der SPD-Fraktion in Leichlingen.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die SPD Leichlingen, unsere Anträge, die politischen Themen und Termine. Die Kontaktdaten Ihrer SPD-Ansprechpartnerinnen und -Ansprechpartner erhalten Sie auf den Seiten des Ortsvereins, der Fraktion und der Abgeordneten.

Teilen Sie uns über unsere Kontaktseite gerne Ihre Anregungen, Ideen oder Fragen mit, damit wir in Ihrem Sinne tätig werden können.

Aktuelle Meldungen

Erster Mai - Unser Fest: Am 01.05.2017 ab 12 Uhr – Wir laden Sie ein

SPD-Neujahrsempfang im Weyermannsaal

Auch in diesem Jahr laden wir herzlich ein: Kommen Sie zu unserem Bürgerfest am 1. Mai - Tag der Arbeit!

Hier können Sie mit uns ins Gespräch kommen. Auch Landtagskandidatin Heike Engels und Bundestagskandidat Nikolaus Kleine stehen Rede und Antwort.

Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können. Es gibt Würstchen vom Grill, Waffeln und verschiedene Getränke.

Für den musikalischen Rahmen kommt auch in diesem Jahr wieder ein Live-Duo. Das Gentile-Akustik-Duo aus Leverkusen sorgt mit Songs aus den 70er, 80er, 90er und 2000er-Jahren für Stimmung.

 

Montag, 01.05.2017, 12 – 16 Uhr im Brückerfeld Leichlingen

Politischer Aschermittwoch auch bei uns!

Unser politischer Aschermittwoch der SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis findet dieses Mal in der Kattwinkelschen Fabrik, Kattwinkelstr. 3, in Wermelskirchen statt. Wir laden Sie herzlich ein.
Wir haben diesen Ort gewählt, weil wir in der größten Stadt des „Bananenwahlkreises“ den Auftakt zur Landtagswahl 2017 beginnen wollen. Mit dabei Heike Engels, Kandidatin für die Landtagswahl an. Lasst euch inspirieren und anstecken für die Wahl am 14. Mai.

 

 



SPD-Mitglieder wählen neuen Ortsvereinsvorstand

Erhard Kühn, Claudia Müller und Sabine Wildner sind die neuen Gesichter im Vorstand der SPD Leichlingen. Sie erklärten sich bereit, auf der Jahreshauptversammlung der SPD Leichlingen am 27. Januar 2017 als Beisitzer, Schriftführerin und Kassiererin zu kandidieren. Alle drei wurden einstimmig von der Versammlung gewählt.

Aus dem bisherigen Vorstand wurden Roswitha Süßelbeck (erneut als Vorsitzende) und Tobias Rottwinkel (als stellv. Vorsitzender) in ihren Ämtern bestätigt. Auch Katharina Behnke (bisher Beisitzerin im Vorstand) wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Komplettiert wird der Vorstand durch Claudia Leroff, die wieder als Beisitzerin im Team mitarbeitet.

Der SPD-Ortsvereinsvorstand hat sich zum Foto aufgestellt

Das neue Team vom SPD-Vorstand Leichlingen (v.l):. Erhard Kühn, Roswitha Süßelbeck, Claudia Müller, Claudia Leroff, Sabine Wildner, Katharina Behnke, Tobias Rottwinkel

"Ich freue mich sehr über die gute Stimmung, die breite Unterstützung und den Tatendrang in unserer Mitgliederversammlung. Die Nachricht, dass Martin Schulz Kanzlerkandidat und neuer Parteivorsitzender werden soll, war grade wenige Tage alt. Dies hat uns begeistert und wir haben viel über die Ausrichtung und die Inhalte der SPD zur Landtagswahl und Bundestagswahl diskutiert," so die neue und alte Vorsitzende Roswitha Süßelbeck. "Mein Dank und der des ganzen Vorstandes gilt insbesondere auch Dana Lemmer und Mareen Wallasch, die in den letzten Jahren aktiv im Vorstand mitgearbeitet haben und nun leider nicht erneut kandidieren wollten."

Gruppenfoto mit vielen SPD-Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung im Januar 2017

Im Dialog mit den SPD-Kandidaten

Auf dem SPD-Neujahrsempfang am 15.01. nutzen die Bürgerinnen und Bürger und SPD-Mitglieder die Chance um Heike Engels (26 Jahre, SPD-Landtagskandidatin) und Nikolaus Kleine (60 Jahre, SPD-Bundestagskandidat) nach ihren politischen Zielen und Ansichten zu befragen. Beide nahmen dazu auf dem roten Sofa platz und stellten sich den Fragen.

Heike Engels sprach sich hierbei zum Beispiel für eine Rückkehr zu G9 aus – also eine Schulzeit von 13 Jahren für Abiturientinnen und Abiturienten im Gegensatz zu den aktuell bestehenden 12 Jahren. Nikolaus Kleine präzisierte seine Themenschwerpunkte für eine Arbeit im Bundestag: Arbeitspolitik und Rechte der Beschäftigten, Sozialpolitik, Generationengerechtigkeit und Rente.

Beiden Kandidaten ist eine stetige Anbingung an den Rheinisch-Bergischen Kreis und die Bürgerinnen und Bürger vr Ort besonders wichtig. Zudem sprachen sich beide für mehr Investitionen in Infrastruktur, Schulen und Bildungseinrichtungen aus.

Zu Beginn des Empfangs hatte Ortsvereinsvorsitzende Roswitha Süßelbeck eine Begrüßungsrede gehalten. Im Anschluss an die Diskussionsrunde wurden die SPD-Jubilare für Ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Dieter Proksch wurde beispielsweise für 40-jährige Treue zur SPD und auch seine aktive Arbeit als ehemaliges Ratsmitglied ausgezeichnet. Michael Altmeyer-Lange, Christiane Clemen und Alexander Dahmen sind seit 25 Jahren in der SPD.

SPD-Neujahrsempfang am 15.01.2017 um 11 Uhr – Wir laden Sie ein

SPD-Neujahrsempfang im Weyermannsaal

Auch in diesem Jahr laden wir herzlich ein: Kommen Sie zu unserem Neujahrsempfang im Weyermannsaal.

Unter dem Thema "Kandidaten im Gespräch" möchten die SPD-Kandidaten Heike Engels (Landtagskandidatin) und Nikolaus Kleine (Bundestagskandidat) mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können. Ein kleiner Imbiss steht bereit und viele unserer Rats- und Vorstandsmitglieder stehen für ein Gespräch und Informationsaustausch zur Verfügung.

 

 

Sonntag, 15.01.2017, 11 Uhr im Weyermannsaal, Bürgerhaus Leichlingen.

Neue BRÜCKE - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 2-2012

Auch in diesem Jahr kurz vor dem Jahreswechsel verteilt die SPD Leichlingen durch die Ratsmitglieder und Wahlkreisbetreuer wieder an alle Haushalte die "Brücke". Zudem erhalten die Bürgerinnen und Bürger auf diesem Weg den druckfrischen Müllkalender für das erste Halbjahr 2017.

Die SPD Witzhelden verteilt zur gleichen Zeit den "Höhendorfkurier". In beiden Informationsblättern finden Sie aktuelle Informationen rund um die Kommunalpolitik in Leichlingen und die Arbeit der SPD Ortsvereine Leichlingen und Witzhelden.

Die BRÜCKE 1/2017 können Sie hier herunterladen.

Antrag: Rathaus sanieren und aufstocken! - 14.11.2016Portrait: Tobias RottwinkelPortrait: Matthias Ebecke

von Matthias Ebecke, Fraktionsvorsitzender, und Tobias Rottwinkel, Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss IVB

Die SPD-Fraktion beantragt im Rahmen der Haushaltsplanberatungen des Infrastruktur-, Verkehrs- und Betriebsausschusses (IVB):
1. die Sanierung des Rathauses als mittelfristiges Ziel im Haushalt zu
berücksichtigen
2. Planungen zur Aufstockung des Rathauses zu etatisieren um neuen,
attraktiven Wohnraum zu schaffen oder ausgelagerte Verwaltungsnebenstellen
aufzulösen

Den vollständigen Antrag mit ausführlicher Begründung vom 14.11.2016 finden Sie hier...

Antrag: Kaufvertragsverhandlungen um Roderbirken mit der Deutschen Rentenversicherung abbrechen! - 07.11.2016Portrait: Roswitha SüßelbeckPortrait: Matthias Ebecke

von Matthias Ebecke, Fraktionsvorsitzender, und Roswitha Süßelbeck, stv. Fraktionsvorsitzende.

Die SPD-Fraktion beantragt in diesem Antrag im Rahmen der Haushaltsplanberatungen des Haupt- und Finanzsusschusses die seit über einem Jahr geführten Kaufverhandlungen in Bezug auf das ehemalige Personalwohnheim der Klinik Roderbirken mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV) abzubrechen und die Verwaltung aufzufordern, alternative Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge vorzustellen.

Den vollständigen Antrag mit ausführlicher Begründung vom 07.11.2016 finden Sie hier...

Antrag: Regionale 2022/2025: Chancen frühzeitig wahrnehmen! - 31.10.2016Portrait: Dominik LaufsPortrait: Matthias Ebecke

von Matthias Ebecke, Fraktionsvorsitzender, und Dominik Laufs, Vorsitzender Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung.

Die SPD-Fraktion beantragt in diesem Antrag konkrete Projekte zur Umsetzung der Regionale 2022/2025 in Leichlingen vorzuschlagen und den Entscheidungsträgern des Bewerbungsverfahrens unverzüglich zur Kenntnis zu geben.

Den vollständigen Antrag mit ausführlicher Begründung vom 31.10.2016 finden Sie hier...

Landesparteitag der NRWSPD wählt Hannelore Kraft zur erneut zur Landesvorsitzenden und debattiert über die Zukunft des Landes

„Es sind zu viele, die immer nur dagegen sind und an Lösungen kein Interesse haben. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokaten wissen, wohin das führen kann. Deshalb werden wir gerade jetzt gebraucht“, so Hannelore Kraft zum Start des Parteitags im RuhrCongress. Die SPD könne über Wahlperioden hinweg mit ihrem klaren Plan überzeugen. „NRW bleibt neu“ lautete das Motto des Tages und die Landesvorsitzende zeigte, was Zukunftspolitik ist.

Voller Leidenschaft zeigte Hannelore Kraft ihren Plan für die weitere Zukunft des Landes auf: Wir bekennen uns zum Industrieland NRW. Wir investieren in analoge und digitale Infrastruktur. Wir bauen auf eine offene Gesellschaft mitten in Europa. Es wird so viel für Kinder und Bildung investiert wie nie zuvor. Wir lassen kein Kind zurück. Wir entwickeln bessere Ganztagsangebote. Wir gehen die Geburtsfehler bei G8 an. Wir werden die Schulsozialarbeit im Bund wieder stärken.

Mit „Gute Schule 2020“ legen ein zwei Milliarden für Investitionen in unsere Schulen auf. Wir wollen ein Azubi-Ticket einführen. Wir halten nichts von einer schwarzen Null auf Kosten der Armen. Wir gehen die nächsten Schritte bei der Kita-Finanzierung. Wir haben die Handlungsfähigkeit der Kommunen weiter im Blick. Hanneloren Kraft fasst zusammen: „Unser Plan hat viele Unterpunkte, wir verlieren uns aber nicht im Klein-Klein. Wir haben das Ganze im Blick. Wir wollen mehr Gerechtigkeit wagen. Das ist unser Ziel.“

Hannelore Kraft zählt im anstehenden Wahljahr auf ein eingespieltes Team, denn auch Generalsekretär André Stinka, Schatzmeister Norbert Römer (beide ebenfalls mit über 90% Zustimmung), die stellvertretenden Landesvorsitzenden Elvan Korkmaz, Marc Herter, Jochen Ott und Britta Altenkamp wurden in Bochum in ihren Ämtern bestätigt.

Die Delegierten der Kreis-SPD aus Rhein-Berg(v.l.): Reimund Smollen (Kürten), Petra Weber (Wermelskirchen), Dominik Laufs (Leichlingen), Heike Engels (Burscheid ) und Waldemar Weiz (Kürten)

Nikolaus Kleine kandidiert für den Bundestag im Rheinisch-Bergischen Kreis

Bei der entscheidenden Wahlkreisdelegiertenkonferenz der Partei am 26.10.2016 traten zwei sehr starke Kandidaten an. Nikolaus Kleine aus Bergisch Gladbach wurde von der Mehrheit der anwesenden Delegierten bereits im ersten Wahlgang gewählt. Er setzte sich gegen Ute Stauer, ebenfalls aus Bergisch Gladbach, mit 39 zu 33 Stimmen durch. Es gab zwei Enthaltungen, eine Stimme war ungültig (bei 75 abgegebenen Stimmen).

Die SPD-Kandidatinnen und Kandidaten für Landtag und Bundestag bei den Wahlen 2017: (v.l.) Heike Engels (26 Jahre, Studentin / Landtagskandidatin für Leichlingen, Burscheid, Odenthal, Wermelskirchen, Overath und Kürten), Nikolaus Kleine (60 Jahre, Dipl.-Betriebswirt / Bundestagskandidat für den ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis), Vera Werdes (38 Jahre, Kommunikations- und Medienwissenschaftlerin, Soziologin und Politologin / Landtagskandidatin für Bergisch Gladbach und Rösrath)

Nikolaus Kleine ist 60 Jahre alt und lebt in Bensberg mit vier Generationen zusammen auf einem Grundstück. Von der 94-jährigen Mutter und Rentnerin bis zur 9-jährigen Schülerin reicht das Altersspektrum und so erlebt er täglich alle möglichen Herausforderungen an die Familie. Er hat Betriebswirtschaftslehre mit Abschluss als Dipl.-Betriebswirt studiert. Seit 1987 steht er erfolgreich im Berufsleben. Er ist seit 1982 Mitglied der SPD und seit 1999 Ratsmitglied in der Stadt Bergisch Gladbach.

„Die Förderung von Schule und Ausbildung, auch für bildungsferne Gruppen. Das ist mir sehr wichtig.“ so umreißt Nikolaus Kleine einen Schwerpunkt seiner politischen Anliegen. Ganz oben auf seiner Tagesordnung steht auch der Einsatz für eine Reform der Renten- und Krankenversicherung. Hier will er auch die selbständigen und freien Berufe einbeziehen. Außerdem möchte er auch das Thema „kalte Progression“ angehen. „Tarifsteigerungen müssen am Ende auch im Geldbeutel der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer landen.“ gibt sich Nikolaus Kleine kämpferisch.

 „Wir haben einen Kandidaten gewählt, der sich besonders für die Familien und die soziale Gerechtigkeit stark machen wird. Die SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis geht mit Nikolaus Kleine selbstbewusst und zuversichtlich in den Bundestagswahlkampf 2017.“ so der Vorsitzende des Kreisverbandes Robert Winkels.

Neues Ratsmitglied: Reinhold RünkerPortrait: Reinhold Rünker

Für den verstorbenen Werner Rohde ist im Oktober 2016 Reinhold Rünker in den Stadtrat nachgerückt.

Die SPD-Fraktion freut sich auf die zusammenarbeit mit Reinhold im Rat. Der 52-jährige ist Landesbediensteter und arbeitet als Gruppenleiter im NRW-Wirtschaftsministerium. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Neben der ehrenamtlichen Mitarbeit bei der SPD Leichlingen in den letzten knapp 20 Jahren ist er seit einigen Jahren auch beim SC Leichlingen als Jugend-Fußballtrainer aktiv.

Ein komplexer Konflikt, viele Streitparteien, traurigerweise kein Ende in Sicht – Stadtgespräch der SPD Leichlingen "Syrien geht uns alle an!"

Am Donnerstag, den 6.10.2016 hatte die SPD Leichlingen Dr. Rolf Mützenich (MdB) zu Gast. Knapp 40 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung in den Ratssaal gefolgt und hörten einen gut strukturierten Vortrag des stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion (Themenschwerpunkte: Außenpolitik, Verteidigung und Menschenrechte) zum Konflikt und zur aktuellen Lage in Syrien.

Im Anschluss wurden aus dem Publikum viele Fragen zu der aktuellen Entwicklung, den Auswirkungen auf uns in Deutschland, dem möglichen Einfluss der Bundesregierung und den verschiedenen Konfliktparteien – einschließlich der internationalen Einmischungen der Türkei, der nah-östlichen und arabischen Länder, den USA und Russland – gestellt. Rolf Mützenich stand dazu Rede und Antwort und bemühte sich, die teils schwierigen Zusammenhänge aufzuzeigen.

Der stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende Tobias Rottwinkel, der durch die Veranstaltung geleitet hatte, resümierte: "Die Leichlingerinnen und Leichlinger zeigten sich gut informiert und stellten interessante und wichtige Fragen zu dieser vielschichtigen Gemengelage. Leider konnte uns auch Rolf Mützenich keine Hoffnung auf ein Ende des Konflikts in näherer Zukunft machen. Das war auch nicht zu erwarten und dennoch ernüchtert es natürlich sehr, dass dieser Konflikt mit seinen grässlichen Auswirkungen womöglich noch Jahre lang schwelen und kochen wird. Um so wichtiger ist es allerdings, sich auch auf kleiner Ebene damit zu Beschäftigen und immer wieder darauf zurückzukommen. Insbesondere die syrische Zivilbevölkerung darf nicht vergessen werden."
Diesen Antrieb schilderte auch Rolf Mützenich als wichtigstes Ziel: Trotz der vermeintlich hoffnungslosen Lage gelte es immer wieder alle diplomatischen und politischen Bemühungen zu nutzen, denn wenn man dies vernachlässige würde sich die Politik und auch die Weltgemeinschaft aufgeben. Das dürfe nicht sein.

Gemeinsames Foto nach der Veranstaltung (v.l.): Tobias Rottwinkel (stv. SPD-Vorsitzender Leichlingen), Dr. Rolf Mützenich (MdB), Robert Winkels (SPD-Vorsitzender Rheinisch-Bergischer Kreis), Heike Engels (SPD-Landtagskandidatin) und Matthias Ebecke (SPD-Fraktionsvorsitzender Leichlingen)

Heike Engels (25 Jahre) ist die Landtagskandidatin für den nördlichen und östlichen Rheinisch-Bergischen Kreis

Bei der entscheidenden SPD-Wahlkreiskonferenz für den Landtagswahlkreis 22 – Rheinisch-Bergischer Kreis II (Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath und Wermelskirchen) am 15.09.2016 in Burscheid traten mit Heike Engels aus Burscheid und Sabine Wildner aus Leichlingen zwei sehr starke Frauen an. Nach einer engagierten Vorstellung beider Bewerberinnen, hatten die Delegierten noch viele Fragen an Heike Engels und Sabine Wildner.

Die Leichlingerin Sabine Wildner ist seit knapp zwei Jahren in der SPD Leichlingen aktiv und bezeichnete sich selbst in der Vorstellung als "Quereinsteigerin". Gleichwohl überzeugte sie aber – ebenso wie Heike Engels – mit einer engagierten Rede und einem breiten inhaltlichen Profil.

Heike Engels nach der WahlHeike Engels

Die anschließende Wahl gewann die 25-jährige Heike Engels mit 65 % der gültigen Stimmen. Trotz des vergleichsweise jungen Alters verfügt sie bereits über 10 Jahre Erfahrung als aktives SPD-Mitglied. Mit 13 Jahren war sie bereits politisch interessiert und wurde in das Jugendparlament in Burscheid gewählt. Aktuell ist sie stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und seit einigen Jahren auch Mitglied des Burscheider Stadtrates.

Ihre Interessen gelten besonders den Themen Kultur, Bildung und Integration. Sie ist Mitglied im Kultur- und Rechnungsprüfungsausschuss, im Regionalbeirat der Kreisparkasse Köln und im Integrationsrat Burscheid.

Für die neu gewählte Landtagskandidatin Heike Engels aus Burscheid geht es jetzt darum, bis zu den Wahlen möglichst viele Menschen mit ihren politischen Ideen und Plänen zu erreichen.

Syrien geht uns alle an! Wir laden Sie ein zum Stadtgespräch.

Plakat: Stadtgespraech Syrien geht uns alle an

Syrien ist jeden Tag in den Nachrichten. Der Konflikt im Nahen Osten hat eine gräßliche Visage: Viele Menschen sterben, die internationalen Hilfsorganisationen können unter dem Eindruck des Krieges nur schwer ihre Arbeit verrichten, es mangelt an Nahrung und Medikamenten, die Versuche einer Waffenruhe oder zumindest einer Feuerpause sind zuletzt kläglich gescheitert. Das sind nur einige der Bilder eines entsetzlichen Krieges, bei dem es nicht nur zwei, sondern viele Fronten gibt. Die westlichen und östlichen Mächte mischen kräftig mit, ebenso wie die Bedrohung "Islamischer Staat".

Man muss darüber reden. Man kann und darf nicht wegschauen. Deshalb meinen wir "Syrien geht uns alle an!" und möchten dies mit Ihnen in einem Stadtgespräch diskutieren. Als Referent und Gastredner konnten wir Dr. Rolf Mützenich gewinnen. Der Kölner Bundestagsabgeordnete ist seit vielen Jahren Experte im Bereich der Außenpolitik und der Menschenrechte bei der SPD-Bundestagsfraktion. Er wird in das Thema einführen und Ihre Fragen gerne beantworten.

Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können.

Donnerstag, 6. Oktober, 19.00 Uhr, Ratssaal im Rathaus (Am Büscherhof 1)

Wir trauern um unseren Werner

Am 09.09.2016 ist unser engagiertes Rats- und Vorstandsmitglied Werner Rohde nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Uns alle hat diese Nachricht tief getroffen, denn gemeinsam mit Werner und seiner Familie hatten wir noch Hoffnung, dass er den Weg der Besserung doch noch beschreiten kann.

Werner wird uns sehr fehlen. Mit ihm haben wir einen lieben und engagierten Menschen verloren, auf den wir uns stets verlassen konnten. Unser Mitgefühl und unsere tief empfundene Anteilnahme gilt seiner ganzen Familie.

Die SPD lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, an den Sommeraktionen 2016 teilzunehmen

Wie in den letzten Jahren schon gewohnt, bietet die SPD Leichlingen für die Leichlingerinnen und Leichlinger ein kleines Programm an:

Am 02. Juli gibt es wieder die Kanu-Tour der Jusos. Jugendliche und Familien mit Kindern können sich gerne anmmelden! Weitere Informationen siehe weiter unten.

Am 13. August bietet die SPD den beliebten Historischen Stadtrundgang durch Leichlingen an. Der Stadtarchivar Dr. Thorsten Schulz-Walden berichtet in diesem Jahr über die Siedlungsgeschichte Leichlingens und die Entwicklung unserer Stadt als Wohnstadt.
Die SPD startet mit der Führung um 11 Uhr am Parkplatz "Am Heidchen" vor dem Restaurant direkt an der Opladener Straße. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Am 21. August gibt es eine Familienfahrt zum Naturgut Ophoven. Unter dem Thema "Das Geheimnis um das Klimaglück" gibt es ein tolles geführtes und pädagogisch wertvolles Programm für Kinder. Die Eltern können gerne auch teilnehmen. Das Programm findet am Vormittag von 10.00 bis ca. 13 Uhr statt.
Der Teilnahmebeitrag für Kinder liegt bei 5 Euro. Erwachsene zahlen 8 Euro. Weitere Informationen in Kürze hier. Anmeldungen können gerne jetzt schon unter sommeraktionen@spd-leichlingen.de eingereicht werden. Telefonisch ist eine Anmeldung bei Roswitha Süßelbeck unter 02175 / 6727 möglich.

Kanutour der Jusos Leichlingen und WitzheldenDie Juso-Gruppe bei der Kanu-Tour 2015 vor den Booten an der WupperKanus auf der Wupper

Auch in diesem Jahre geht es mit den Jusos Leichlingen und Witzhelden wieder ‚über die Wupper‘.

Am Samstag, den 02.07.2016 startet ab 14:30 Uhr die Tour für Kinder ab 10 Jahren in Begleitung von Erwachsenen und für alle ab 16 Jahren. Die Dauer der Kanutour beträgt ca. 2,5 Stunden (reine Paddelzeit). Die Strecke verläuft vom Wanderparkplatz Wupperhof bis nach Leichlingen Balken. Im Anschluss an die Kanutour ist ein gemütliches Beisammensein mit Gegrilltem und Getränken geplant.

Anmeldung erforderlich!

Die Jusos freuen sich über zahlreiche Anmeldungen und auf einen schönen Tag auf der Wupper. Die Teilnehmergebühr beträgt für Personen bis einschließlich 11 Jahre 10 €, bis 17 Jahren 15€ und ab 18 Jahren 26 €. Rückfragen und verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 20.06.2016 an folgende Adresse: kanu.jusos@web.de

Seminare zur Pressearbeit für SPD-Mitglieder

Die SGK (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik) Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis veranstaltet für interessierte SPD-Mitglieder zwei Seminare zum Thema Pressearbeit.

Seminar "Grundlagen der Pressearbeit"
am Samstag, d, 25. Juni 2016 in Bergisch Gladbach

Seminar "Grundlagen der Pressearbeit"
am Samstag, d, 29. Oktober 2016 in Burscheid

Weitere Infos für Interessierte kann Tobias Rottwinkel geben. Bitte einfach Kontakt per Email oder Telefon aufnehmen.

Neues Ratsmitglied: Jerome Schaumann folgt auf Markus SchwarzPortrait: Markus SchwarzPortrait: Jerome Schaumann

Im März hat SPD-Ratsmitglied Markus Schwarz (rechts) sein Mandat zurückgegeben und wird ab sofort nicht mehr für die SPD in den städtischen Gremien vertreten sein. Wir danken ihm herzlich für die geleistete Arbeit und sein Engagement für die SPD in Witzhelden und Leichlingen!

In der Ratssitzung im April wird Jerome Schaumann (links) als neues Ratsmitglied vereidigt. Der 24 Jährige Witzheldener – er wohnt in Claasholz – hatte für die SPD bereits bei der Kommunalwahl 2014 für den Stadtrat kandidiert und ist bereits seit vielen Jahren als Sachkundiger Bürger für die SPD-Fraktion aktiv. Nun wird er gemäß der SPD-Reserveliste neues Mitglied des Stadtrates.

600 Osterglocken an die Leichlingerinnen und Leichlinger

Bei der Verteilung des tradtionellen Ostergrußes des SPD Leichlingen wurden am Ostersamstag von SPD Rats- und Vorstandsmitgliedern 600 Osterglocken an die Bürgerinnen und Bürger verteilt. Bei strahlendem Sonnenschein erfreuten sich die beschenkten Leichlingerinnen und Leichlinger an dem netten Gruß der SPD Leichlingen.

 

 

WEIBS-BILDER "Ja, wo laufen Sie denn?!"

WeibsbilderKabarett mit eigenen Texten und Liedern zur Politik in Stadt, Land und Europa gibt es von den Leichlinger WEIBS-BILDERN

Unter dem Titel "Ja, wo laufen sie denn?!" präsentieren die Leichlinger WEIBS-BILDER ihr brandneues Kabarett-Programm. Die Aufführungen finden am 9. und 10. April in der Aula am Hammer am Schulzentrum statt.

Sichern Sie sich jetzt Karten!

 

Kartenvorverkauf:
- bei Buchhandlung Gilljohann im Brückerfeld
- bei Schmuckatelier Höhn in der Brückenstraße
- oder teilefonisch:
Erika Benner (02175) 165115
Christiane Bornmann (02175) 3721


Samstag, 09.04.2016 19:00 Uhr, Aula am Hammer

Sonntag, 10.04.2016 19:00 Uhr, Aula am Hammer

Signal gegen Rechts aus Leverkusen

Ein starkes Signal gegen den aufkeimenden Rechtsextremismus und gegen Fremdenfeindlichkeit ging von der Regionalkonferenz der SPD Mittelrhein aus. Einigkeit bestand bei allen Delegierten: Die Sozialdemokratie wird den alten und den neuen Rechten mit aller Kraft entgegentreten. Rechtsextreme müssen gestellt werden, ihre vermeintlichen Inhalten müssen durch Argumente entkräftet werden. Rassistisch motivierte Straftaten müssen geahndet werden. Die SPD strebt ein breites gesellschaftliches Bündnis an, durch die Stärkung des sozialen Zusammenhalts entzieht man den Rechtsradikalen den Nährboden.

Vertreter des UB-Rhein-Berg auf dem RegionalkonventDie Delegierten der SPD aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis: Marcel Kreuz (Berg. Gladbach), Hinrich Schipper (Kürten), Regionalvorsitzender Sebastian Hartmann, MdB, die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier, SPD-Kreisvorsitzender Robert Winkels, Christiane Bornmann (Leichlingen), Bodo Jakob (Burscheid) und Manuela Meißgeier (Berg. Gladbach)

Der wiedergewählte Regionalvorsitzende Sebastian Hartmann steckte die Ziele der Partei in der Region Mittelrhein, die sich von Aachen, über Köln/Bonn bis in das Bergische Land erstreckt, ab. Die Fortsetzung der Politik der Landesregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die sich im Satz „Kein Kind zurücklassen!“ zusammenfassen lässt, muss fortgesetzt werden. „Die SPD muss dafür sorgen, dass jeder wieder eine wirkliche Chance hat, sozial aufzusteigen. Der Geburtsort darf nicht über den weiteren Lebensweg entscheiden“, so Hartmann.

Als Mitglied in den Bundeskonvent, dem höchsten Entscheidungsgremium der SPD zwischen den Bundesparteitagen, wählte die Regionalkonferenz den Unterbezirksvorsitzenden Robert Winkels aus Bergisch Gladbach. Er vertritt den Rheinisch-Bergischen Kreis künftig bei den „Kleinen Parteitagen“ der Bundes-SPD.

Jusos Leichlingen und Witzhelden haben neuen Vorstand

Juso-Vorstand ab 2016: Manuel Neumann, Janice Bruni, Barbara Müller, Robert Schilling

Im Februar wählten die Jusos einen neuen Vorstand: Janice Bruni ist nun Vorsitzende (Im Bild: Mitte links). Manuel Neumann (Im Bild rechts) steht ihr als stellvertretender Vorsitzender zur Seite. Barbara Müller und Robert Schilling wurden als Beisitzer gewählt.

Die Jusos treffen sich in der Regel jeden 1. Montag im Monat im SPD-Büro um 19 Uhr. Das nächste treffen findet abweichend am 1. April (Fr., 19 Uhr) statt, dafür entfällt der 4. April.

Interessierte junge Leichlingerinnen und Leichlinger zwischen 14 und 35 Jahren sind jederzeit herzlich willkommen, bei den Jusos vorbei zu schauen und mitzumachen.

Haushaltsrede 2016 der SPD-FraktionPortrait: Matthias Ebecke

In der Ratssitzung am 25.02.2016 wurde der Haushalt für das Jahr 2016 verabschiede. Die SPD-Fraktion stimmte dem Etat-Entwurf zu - ebenso der gesamte Stadtrat mehrheitlich.

Matthias Ebecke begründete in seiner Haushaltsrede die Standpunkte der SPD, sowie inhaltliche Schwerpunkte, die sich die SPD-Fraktion in den Beratungen des Etats gesetzt hatte.

hier herunterladen: Haushaltsrede 2016

Klausurtagung auf dem Müllerhof

Auf einer ganztägigen Klausurtagung hat die SPD-Fraktion den städtischen Haushaltsplanentwurf 2015 beraten. Dazu trafen sich die Ratsmitglieder und Sachkundigen Bürger am 17. Januar auf dem Müllerhof. In der Kaffeepause führte der Hausherr Herr Kunze die interessierten Kommunalpolitiker durch sein Anwesen und berichtete über seinn Hof.
Neben SPD-Bürgermeister Frank Steffes war auch der neue Kämmerer Thomas Knabbe Gast auf der Klauurtaggung um direkte Fragen zum Produktbuch und der Haushaltssatzung zu beantworten.

Für die Beratungen in den städtischen Ausschüssen wurden wichtige Ergebnisse und Ideen herausgearbeitet, die in Einzelanträgen in die Haushaltsberatungen eingebracht werden.

Präsentation und Diskussion zum städtischen Haushaltsplan für 2016 auf dem SPD-Neujahrsempfang

Rund 60 Bürgerinnen und Bürger waren zum SPD-Neujahrsempfang gekommen um unter dem Thema "Was ist Ihnen Leichlingen wert?" aktuelle Zahlen und Entwicklungen zu den städtischen Finanzen zu hören und zu diskutieren. Die SPD-Sprecherinnen und Sprecher der SPD-Fraktion für die verschiedenen politischen Themengebiete hatten eine Präsentation vorbereitet und referierten vor interessiertem Publikum. Fraktionschef Matthias Ebecke beleuchtete die Haushaltslage und wichtige Ziele. Uwe Bräutigam, Tobias Rottwinkel und Christiane Bornmann gaben einen Überblick über wichtige Investitionen und Kostenblöcke bei den städtischen Bädern, der Infrastruktur und den städtischen Gebäuden, im Bildungs-, Kultur- und Sportbereich, bei der Kinderbetreuung und der Jugendarbeit. Roswitha Süßelbeck erläuterte politische Ziele – insbesondere auch im Bereich der Stadtentwicklung – sowie die Notwendigkeit und Auswikungen einer maßvollen Steueranhebung der Grundsteuer B.

Die Präsentation im PDF-Format, die die Vorträge begleitete, können Sie hier herunterladen.

Einen Diskussionsrunde mit Bürgermeister Frank Steffes auf dem roten Sofa rundete den inhaltlichen Teil der Veranstaltung ab.

Zu Beginn des Empfangs hatte Ortsvereinsvorsitzende Roswitha Süßelbeck die Jubilare für Ihre lnagjährige Treue zur SPD geehrt. Unter anderem wurde Petra Jacobs und Wolfgang Tönnesmann (früher auch einmal Ortsvereinsvorsitzender) für 25-jährige Mitgliedschaft gedankt.
Horst Krämer gehört der SPD bereits seit 50 Jahren an. Er wusste sogar noch von Zeiten zu berichten, in denen er als Kassierer in seinem ehemaligen Ortsverein Bonn-Bad Godesberg bei Willy Brandt privat zuhause war um den Mitgliedsbeitrag einzusammeln. Dieser wurde früher üblicherweise in bar bezahlt.

SPD-Neujahrsempfang am 16.01.2016 um 11 Uhr – Wir laden Sie ein

SPD-Neujahrsempfang im Weyermannsaal

Traditionell lädt die SPD Leichlingen alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Aktiven aus Vereinen und Ehrenamt, ein, beim Neujahrsempfang im Weyermannsaal gemeinsam ins Gepräch zu kommen.

Unter dem Thema "Was ist Ihnen Leichlingen wert?" möchten die SPD Leichlingen und Bürgermeister Frank Steffes mit Ihnen ins Gespräch über die zukünftige Finanzplaung der Komune kommen.

Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu können. Viele unserer Rats- und Vorstandsmitglieder stehen für ein Gespräch und Informationsaustausch zuer Verfügung.

Samstag, 16.01.2016, 11 Uhr im Weyermannsaal, Bürgerhaus Leichlingen.

Neue BRÜCKE - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 2-2012

Kurz vor dem Jahreswechsel verteilt die SPD Leichlingen durch die Ratsmitglieder und Wahlkreisbetreuer wieder an alle Haushalte die "Brücke". Zudem erhalten die Bürgerinnen und Bürger auf diesem Wegden druckfrischen Müllkalender für das erste Halbjahr 2016.

Übrigens: Die SPD Witzhelden verteilt zur gleichen Zeit ihre eigene Zeitung: Den "Höhendorfkurier". In beiden Informationsblättern finden Sie aktuelle Informationen rund um die Kommunalpolitik in Leichlingen und die Arbeit der SPD Ortsvereine Leichlingen und Witzhelden.

Die BRÜCKE 3/2015 können Sie hier herunterladen.

Frohe Weihnachten

Nach der Bürgerbefragung: Ein Kommentar von Matthias Ebecke, SPD-Fraktionsvorsitzender

Innenstadt: kooperieren statt polarisieren

Die erste Bürgerbefragung polarisierte. Warum? Auf der einen Seite die A-Befürworter, zu der auch die SPD-Fraktion zählte. Bestehend aus fünf von sieben Gruppierungen des Stadtrates mit einer Zweidrittel-Mehrheit im Rücken. Neben der SPD stellten UWG, BWL, FDP und die Linke die Öffnung zur Wupper in den Vordergrund, wollten eine moderne Stadtentwicklung und eine Stärkung des Einzelhandels. Auf der anderen Seite die B-Befürworter aus der Bürgerinitiative und der CDU-Fraktion, die beide schon vor längerer Zeit eine inhaltliche und personelle Symbiose eingegangen waren sowie die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Ihnen war die Rettung der Stadtparks wichtiger, ihre Themen waren das Bewahren, der Blick auf den wachsenden Onlinehandel und die grundsätzliche Zufriedenheit mit dem Ist-Zustand. Abgesehen von einem neuen Anstrich im übertragenen Sinne. Dazwischen die Bürgerinnen und Bürger, dazwischen ein eigenwilliger Eigentümer und Investor.
Letzterer überwarf sich im Laufe der Jahre mit zwei Projektentwicklern und gab vor, die Interessen der Stadt besser zu kennen als der Bürgermeister. So kam es, dass sich der Stadtrat nach Verhängung einer Veränderungssperre für eine Bürgerbefragung als Befreiungsschlag inmitten eines nicht enden wollenden gefühlten „Informationskrieges“ entschied.

Jetzt soll ein runder Tisch alles richten?

Ob der knappe Sieg für B dieses Ziel erreicht hat, bleibt abzuwarten. Denn schon kurz nach der Verkündung des Ergebnisses flüsterten erste CDU-Ratsmitglieder von Variante C, riefen nach einem runden Tisch an dem sie sich vor der Entscheidung noch geweigert hatten, Platz zu nehmen und verkündeten den Wunsch nach einer gemeinsamen Lösung für Leichlingen.
Ach, hätten wir uns doch viel früher zusammengerauft und kooperiert, liebe CDU-Fraktion! Dann hätten wir uns alle hunderte Stunden Arbeit in unzähligen Sitzungen gespart, die Bürgerschaft nicht gespalten und die Innenstadt wäre nicht auf dem Weg, den Anschluss zu verlieren. Deshalb warten wir gespannt auf die Vorschläge der B-Befürworter und werden uns selbstverständlich konstruktiv an der Diskussion beteiligen.

Die Jugend hat erkannt worauf es ankommt

Und übrigens, die Leichlinger Jugend hat die Zeichen der Zeit, Neues zu wagen und die Wupper in das Leben unserer Stadt zu integrieren, erkannt. Sie stimmten mit klarer Mehrheit für die Variante A. Wichtig wäre, die Meinung der jungen Menschen auch zu würdigen und wertzuschätzen.

Bürgerbefragung Leichlingen: Ab dem 19.10. abstimmen!

Bürgerbefragung Leichlingen: SPD, UWG, BWL, FDP und Die Linke stehen gemeinsam für "Variante A" einFlyer: Ja für Variante A!

vom 19. Oktober bis zum 15. November haben alle Leichlingerinnen und Leichlinger die Chance über die zukünftige Entwicklung
in der Innenstadt zu entscheiden.
Wir bitten Sie: Nehmen Sie Ihre Chance wahr,
machen Sie mit bei der „Bürgerbefragung Innenstadtentwicklung“.
Nur so wissen Stadtrat und Stadtverwaltung was sich die Menschen in
Leichlingen wünschen!

In einem gemeinsamen Flyer präsentieren die Ratsfraktionen und Ratsmitglieder von SPD, UWG, BWL, FDP und Die Linke die Argumente für "Variante A".

JA für Variante A!

Chance für Leichlingen
Öffnung zur Wupper
Gut für die Innenstadt

Den Flyer können Sie hier herunterladen.

WEIBS-BILDER laden zum Liederabend ein

SPD-Neujahrsempfang im WeyermannsaalKabarett in gesungener Form gibt es von den Leichlinger WEIBS-BILDERN

Unter dem Titel "Horror-Show – Das wahre Leben!" laden die Leichlinger WEIBS-BILDER herzelich zu ihrem 6. Liederabend ein.

Kommen Sie vorbei.

Kartenvorverkauf:
Erika Benner (02175) 165115
Christiane Bornmann (02175) 3721



Samstag, 31.10.2015, 17:00 Uhr im Weyermannsaal, Bürgerhaus Leichlingen.


Wir laden ein: SPD-Sommeraktionen

... Gemeinsame Wanderung von Hasensprung nach Diepental
am Samstag den 27. Juni 2015
Treffpunkt: Wanderparkplatz Hasensprung (Start und Ziel)
um 14 Uhr – leichte Wanderung (ca. 10 km)
... Historischer Stadtspaziergang „Handel und Wandel“
am Samstag den 04. Juli 2015
Treffpunkt: Friedrich-Überweg-Platz (ggü. Ev. Gemeindehaus) um 14 Uhr – begleitet von Stadtarchivar Dr. Schulz-Walden

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Neue BRÜCKE - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 2-2012

Eine neue "BRÜCKE" hat die SPD zum Halbjahr an die Leichlingerinnen und Leichlinger verteilt. Zudem erhalten die Haushalte den druckfrischen Müllkalender für das zweite Halbjahr 2015.

Die BRÜCKE 2/2015 können Sie hier herunterladen.

MAISCHOPPEN - Am 1. Mai ab 12 Uhr im Brückerfeld. Wir laden Sie herzlich ein!

Maifest 2015

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, veranstaltet die SPD traditionell ein kleines aber feines Fest für die Leichlingerinnen uns Leichlinger.

Kommen Sie vorbei. Es gibt frische Waffeln und Kaffee, Brot und Kölsch, eine Hüpfburg für die Kids und Live-Musik von Evan Freyer aus Wuppertal.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.


Freitag, 01.05..2015, ab 12.00 Uhr im Brückerfeld (Brunnenplatz)



Stadtgespräch spezial zur Leichlinger Geschichte "Handel und Wandel in Leichlingen" – Wir laden Sie herzlich ein!

Stadtgespräch: Handel und Wandel

Leichlingen hat Geschichte. Und es lohnt sich immer wieder zu schauen, wie es eigentlich früher in unserer Blütenstadt aussah.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir am 24.04.15 einen Blick zurück werfen. Unter dem Titel "Handel und Wandel in Leichlingen" konnten wir den Stadtarchivar Dr. Schulz-Walden für einen bebilderten Vortrag gewinnen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme der Leichlingerinnen und Leichlinger.


Freitag, 24.04.2015, 18.00 Uhr im Weyermannsaal im Bürgerhaus Leichlingen, Am Hammer 10.




Frohe Ostern!

Anfrage und konzeptionelle Überlegungen der SPD-Fraktion zur Flüchtlingssituation - 18.03.2015Portrait: Matthias EbeckePortrait: Erika Horsthemke

von Matthias Ebecke, Fraktionsvorsitzender, und Erika Horsthemke, Sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion.

Die vollständige Anfrage vom 18.03.2015 finden Sie hier...

Antrag: Sondersitzung zur Flüchtlingssituation - 03.03.2015

von Matthias Ebecke, Fraktionsvorsitzender

Den vollständigen Antrag vom 03.03.2015 finden Sie hier...

SPD-Neujahrsempfang am 17.01.2015 um 11 Uhr – Wir laden Sie ein

SPD-Neujahrsempfang im WeyermannsaalSPD-Neujahrsempfang im Bürgerhaus
(hier im Jahr 2011)

Traditionell lädt die SPD Leichlingen alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Aktiven aus Vereinen und Ehrenamt, ein, beim Neujahrsempfang im Weyermannsaal gemeinsam ins Gepräch zu kommen.

Mit Bürgermeister Frank Steffes auf dem roten Sofa wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Fragen an den neuen Bürgermeister zu stellen.

Kommen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Samstag, 17.01.2014, 11 Uhr im Weyermannsaal, Bürgerhaus Leichlingen.

BRÜCKE zum neuen Jahr - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 2-2012

Eine neue "BRÜCKE" hat die SPD in den Tagen um den Jahreswechsel an die Leichlingerinnen und Leichlinger verteilt. Zudem erhalten die Haushalte den druckfrischen Müllkalender für das erste Halbjahr 2015.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:
- SPD-Leitantrag zum Haushalt 2015
- Schnelles Internet für Leichlingen
- Bessere Busverbindungen zwischen
Leichlingen und Witzhelden?
- Sie haben gewählt: SPD stärkste
Fraktion und SPD-Bürgermeister
- Radverkehrsschau
- Sekundarschule für Leichlingen
- Reaktivierung des Monteferro-Geländes?
- Neue Vorstände: Ortsverein und Jusos
- SPD will Eigentumsbildung ermöglichen

Die BRÜCKE 1/2015 können Sie hier herunterladen.

Leitantrag zum städtischen Haushalt 2015 - 05.11.2014Portrait: Matthias Ebecke

von Matthias Ebecke, Fraktionsvorsitzender




Den vollständigen Antrag vom 05.11.2014 finden Sie hier...

Mit der SPD zu den"Lichtwochen" nach Essen: Jetzt anmelden!

Die Fahrten der SPD Leichlingen und der SPD Witzhelden zu Weihnachtsmärkten werden immer gut angenommen: Daher gehts in diesem Jahr nach Essen. Zu den sogenntannen "Lichtwochen": Am Sonntag, 14.12.2012 findet die Fahrt statt.

Um 13.30 Uhr werden Fahrgäste ab Haltestelle Heide bis Witzhelden Hauptstr. (gegenüber des Ratsstuben Treff-Punkt) eingesammelt. Dann geht es nach Leichlingen (Abfahrt Busbahnhof ca. 13.50Uhr). Bei Bedarf ist ein Einstieg an den Haltestellen zwischen Witzhelden und Leichlingen möglich. Die Rückkunft in Leichlingen ist für 20.30 Uhr geplant.

Die Busfahrt kostet 15 Euro. Anmeldung ist notwendig bis zum 28.11.2014. Per Mail unter info@spd-leichlingen.de oder spd-witzhelden@gmx.de

Klausurtagung zum Städtischen Haushalt

Um die Positionen und Schwerpunkte der SPD-Fraktion für den Haushalt 2015 herauszuarbeiten traf sich die SPD-Fraktion am 11. Oktober zu einer ganztägigen Klausurtagung in den Tagungsräumlichkeiten der Diakonie am Hasensprung.

Für die Beratungen in den städtischen Ausschüssen wurden wichtige Ergebnisse und Ideen herausgearbeitet. Zum Haushalt soll es einen Lietantrag geben, der die Schwerpunkte und Vorstellungen der SPD-Fraktion auf den Punkt bringt.

SPD Leichlingen mit neuem Vorstand

Mit erfahrenen Mitgliedern und einigen neuen Köpfen geht der SPD-Ortsverein Leichlingen in die nächste Amtszeit. Vorsitzende bleibt Roswitha Süßelbeck. Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Tobias Rottwinkel und die erstmalig kandidierende Dana Lemmer gewählt. Die Kasse führt weiterhin Werner Rohde, Mareen Wallasch übernimmt die Schriftführung. Die Ämter der Beisitzer üben Katharina Behnke, Claudia Leroff und Rainer Nölling aus.

Der Bericht des Vorstands rief noch einmal die vielfältigen Aktionen der SPD - nicht nur zu Wahlkampfzeiten - in Erinnerung. Der Kassenbericht bescheinigte eine solide geführte Kasse, sodass der alte Vorstand einstimmig entlastet werden konnte.

Mit Blick auf die anstehenden Haushaltsberatungen wurde auf der Versammlung aus der Mitgliederschaft gefordert, die gute Lebensqualität Leichlingens zu erhalten und die Stadt nicht kaputt zu sparen. Schwerpunkte müssten u.a. bei einem realistischen Entwurf für das Innenstadtprojekt, der Realisierung von Wohn- und Gewerbegebieten und der Sekundarschule gesetzt werden.

Besuchen Sie uns - an unserem Weinstand auf dem Stadtfest

Die SPD Leichlingen finden Sie auch dieses Jahr wie gewohnt auf dem Leichlinger Stadtfest (20. & 21.09.2014). Unser Weinstand befindet sich gegenüber der Hauptbühne im Brückerfeld. Kommen Sie vorbei und trinken Sie ein Gläschen guten Wein.
Gerne stehen unsere fleißigen Weinverkäufer auch für einen politischen Plausch zur Verfügung.

SPD-Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Leichlingen

Am 22. September 2014 findet die Jahreshauptversammlung der SPD Leichlingen statt. Wir laden alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, daran teilzunehmen. Auf der Tagesordnung stehen Vorstandswahlen und Berichte über die politische Arbeit.

Montag, 22.09.2014, 18.30 Uhr in den Räumen der AWO, Am Schulbusch 16

Stadtrat konstituiert sich – Neue stellvertretende Bürgermeisterin Erika HorsthemkePortrait: Erika Horsthemke

Im Juni 2014 hat sich der neue Stadtrat konstituiert. In der ersten Sitzung eröffnete die Altersvorsitzende Erika Horsthemke (SPD, rechts im Bild) die Sitzung und verpflichtete den neuen Bürgermeister Frank Steffes (SPD).

(Die Verpflichtung des Bürgermeisters/der Ratsmitglieder ist eine Art Vereidigung, bei der sich die Volksvertreter verpflichten, zu Wohle der Stadt zu handeln und Schaden von dieser abzuwenden).

In einer kleinen Ansprache bereitete Horsthemke die neuen Ratsmitglieder auf die anstehende Arbeit vor:

"Die Bürgerschaft hat uns gewählt, damit wir uns anstrengen, für unser liebenswertes Leichlingen die alle Möglichheiten herauszufinden und dann die besten Entscheidungen zu treffen.
Suchet der Stadt Bestes, so könnte man auch die Erklärung umformulieren, mit der uns der gleich in sein Amt eingeführte Bürgermeister Steffes verpflichten wird.
Suchet der Stadt Bestes, dieser Vers aus der Bibel ziert im übrigen als Inschrift die Stadtglocke in der Dresdner Frauenkirche – wie ich finde, ein sehr passender Ort, um die Menschen zu erinnern und zu mahnen. - Vielleicht auch eine Idee für unsere Ratsglocke?
Suchet der Stadt Bestes, darunter verstehe ich ein ernsthaftes Ringen um die beste Lösung, einen respektvoller Umgang mit anderen Meinungen und dann auch ein Akzeptieren der mehrheitlichen Beschlüsse. Möge uns Allen, Bürgermeister, Rat und Stadtverwaltung, die Suche gelingen und Segen auf unserer Arbeit ruhen."

Im Anschluss verpflichtete Bürgermeister Steffes alle Ratsmitglieder.

Außerdem wurden die Stellvertreter des Bürgermeisterst gewählt: Die SPD durfte die erste Stellvertretung des Bürgermeisters vorschlagen. Die CDU die Zweite. Neue erste stellvertretende Bürgermeisterin ist Erika Horsthemke (die bisher auch schon eine erfolgreiche Arbeit als stellvertretende Bürgermeisterin geleistet hat). Zweiter stellvertretender Bürgermeister ist Jens Weber (CDU).

Die Stellvertretung des Bürgermeisters ist eine ehrenamtliche Aufgabe: Ist der Bürgermeister verhindert, so haben seine Stellvertreter die repräsentativen Aufgaben wahrzunehmen und den Vorsitz im Stadtrat zu übernehmen. Die stellvertretung im Amt (also als Chef der Stadtverwaltung) übernimmt in Vertretungsfällen der Stadtkämmerer Horst Wende.

SPD-Fraktion wählt einen neuen VorstandPortrait: Matthias Ebecke

In der konstituierenden Sitzung im Juni wählte die SPD-Fraktion einen neuen Vorsitzenden: Matthias Ebecke führt die Fraktion und wird dabei von seinen Stellvertretern Roswitha Süßelbeck und Wolfgang Legrand unterstützt. Ebecke (Jahrgang 1977) ist seit 1999 Mitglied im Stadtrat.

Dem Fraktionsvorstand der 12-köpfigen SPD-Fraktion gehören zudem drei Beisitzer an: Die beiden Ratsmitglieder Manfred Aust und Tobias Rottwinkel sowie der Sachkundige Bürger Marcus Albanus wurden dazu in den Vorstand gewählt.

Leichlingen hat einen neuen Bürgermeister: Frank Steffes (SPD)Portrait: Frank Steffes

Bei der Stichwahl haben die Leichlingerinnen und Leichlinger klar entschieden. Frank Steffes ist mit über 60 Prozent klar zum Bürgermeister gewählt worden.

In allen Leichlinger Wahlkreisen konnte er sich gegen seinen Mitbewerber von der CDU durchsetzen. Frank Steffes: "Ich freue mich über das Ergebnis und danke für das Vertrauen der Bürgerinenn und Bürger. Das ist ein klarer Auftrag: Ich werde mit vollem Einsatz für unsere Stadt arbeiten. Ich möchte Bürgermeister für Alle sein."

Ergebnisgrafik Bürgermeisterwahl Leichlingen am 25.05.2014

>> Zum Nachlesen: Artikel zum Thema in der Rheinischen Post

>> Zum Nachlesen: Artikel zum Thema im Kölner Stadt-Anzeiger

SPD bleibt stärkste Kraft im Stadtrat – Frank Steffes geht als klarer Sieger der ersten Wahlrunde in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt am 15. Juni 2014

Bei der Kommunalwahl konnte die SPD erneut stärkste Fraktion im nächsten Leichlinger Stadtrat werden: 12 der 32 Ratsmandate haben die Sozialdemokraten errungen. Zudem wurden von den SPD-Kandidatinnen und Kandidaten in den 16 Wahlkreisen der Stadt zehn direkt gewonnen: Roswitha Süßelbeck (Wahlbezirk 1), Frank Steffes (2), Werner Rohde (3), Matthias Ebecke (5), Erika Hosthemke (6), Tobias Rottwinkel (7), Christiane Bornmann (8), Dominik Laufs (10), Wolfgang Legrand (14) und Manfred Aust (16). Sie alle gehören dem kommenden Leichlinger Stadtrat an. Zudem ziehen über die Reserveliste auch Uwe Bräutigam und Markus Schwarz in den Rat ein.

Am Dienstag, den 27.05.14 hat der Wahlausschuss der Stadt entschieden, dass die komplette Wahl zum Stadtrat überprüft werden muss und neu ausgezählt wird, da vermutlich wenige einzelne Stimmen darüber entscheiden, wie die Zusammensetzung des Leichlinger Stadtrats genau aussieht. Für die SPD-Fraktion dürfte sich aber dennoch rein rechnerisch keine Änderung der Sitzanzahl mehr ergeben.

WIR DANKEN ALLEN WÄHLERINNEN UND WÄHLERN FÜR IHR VERTRAUEN UND WERDEN SIE UND IHRE ANLIEGEN IN DEN NÄCHSTEN SECHS JAHREN VERANTWORTUNGSVOLL UND ENERGISCH VERTRETEN!

Bei der Bürgermeisterwahl erzielte Frank Steffes (SPD) das mit Abstand beste Ergebnis der sieben angetretenen Kandidaten. Es gibt am 15. Juni 2014 eine Stichwahl zwischen ihm und dem zweitplatzierten Bewerber von der CDU.

Ergebnisgrafik Bürgermeisterwahl Leichlingen am 25.05.2014

WIR BITTEN SIE: STICHWAHL NICHT VERGESSEN! GEHEN SIE AM 15. JUNI ERNEUT ZUR WAHL UND UNTERSTÜTZEN SIE FRANK STEFFES MIT IHRER STIMME. > www.frank-steffes.de

AM 15. JUNI VERHINDERT? Oder möchten Sie einfach vorher schon wählen? Kein Problem!

Sie können für die Bürgermeisterwahl auch jederzeit Briefwahl beantragen: Nutzen Sie dazu die Wahlbenachrichtigung, die Sie von der Stadt schon für den Wahlgang am 25. Mai erhalten haben. Auch ein formloses Schreiben mit Angabe Ihres vollständigen Namens, Geburtsdatums und Ihrer Adresse genügt um die Stimmzettel anzufordern. Alle Wähler die bereits für den 25. Mai Briefwahl gemacht haben erhalten automatisch die Briefwahl per Post.

Eine vorzeitige Wahl ist auch zu dem Öffnungszeiten des Wahlamts im Rathaus möglich! Bringen Sie dazu Ihren Personalwauweis mit!

Am Sonntag gilt's: SPD wählen!

Plakatserie SPD Leichlingen zur Kommunalwahl

Am Sonntag den 25. Mai sind alle Wahllokale in Leichlingen für die Kommunal- und Europawahl geöffnet. Wir bitten Sie: Gehen Sie wählen!

Kommunalwahl:
Alle Informationen zu unseren Kandidatinnen und Kandidaten, zu unserem Bürgermeisterkandidaten Frank Steffes und zu den Wahlprogrammen für Leichlingen und Witzhelden, sowie das Kreiswahlprogramm gibt es hier in der rechten Spalte der Seite!

Plakatserie SPD Leichlingen zur Kommunalwahl

Infos zur Europawahl: www.spd.de/aktuelles/europawahl2014

Plakat Maifest und Hannelore Kraft in Leichlingen

Kommunalwahlprogramm vorgestellt

Am ersten Samstag im April stellten wir unser Wahlprogramm zur Kommunalwahl öffentlich vor. Der Informationsstand in der Brückenstraße am Fußgängerüberweg zum Brückenfeld war dafür genau der richtige Ort: Das Programm wurde direkt an die Bürgerinnen und Bürger verteilt.

Zu dieser Wahl ist das SPD-Programm in einem rafiniert gefalteten, mehrseitigen Flyer zusammengestellt. Dieser lässt sich von A5-Format bis auf ein Zeitungs-großes A2 ausfalten und zeigt Schrittweise das SPD-Team, den Bürgermeisterkandidaten mit seinen Ideen und dann auf der großen Innenseite alle Themen der SPD für Leichlingen und Witzhelden – gestaltet wie eine große Pinnwand mit vielen Themenblöcken und Programmkärtchen.

Das Wahlprogramm erhalten Sie von Ihrem SPD-Ratskandidaten / Ihrer SPD-Ratskandidatin, an unseren Infoständen oder zum Download hier...

Präsentation des Kommunalwahlprogramms

Zur Vorstellung und Präsentation des Wahlprogramms der SPD Leichlingen zur Kommunalwahl 2014 laden wir Sie herzlich ein.

Sie finden uns am Samstag, den 5. April 2014 in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr an unserem Aktionsstand in der Brückenstraße im Rondell (vor TEDI) in Leichlingen.

Wir freuen uns auf Sie!

Samstag, 05.04.2014, 10.30 Uhr, Brückenstraße (an der Querspange)

Letzte Ratssitzung von Ernst Müller und Hans Gonska – Die SPD sagt herzlich DANKE!!!

Für die SPD-Fraktion bedankte sich Fraktionsvorsitzender Frank Steffes in einem persönlichen Statement bei Ernst Müller und Hans Gonska für ihre Aktivitäten, ihr Engagement und nicht zuletzt auch für ihre Verdienste um die Stadt Leichlingen.

Für Ernst Müller gehen mitte des Jahres 20 Jahre als Bürgermeister zu Ende. Frank Steffes: „Diese 20 Jahre, und da können andere behaupten was sie wollen, waren 20 gute Jahre für unsere Stadt. Wenn man sich anschaut, was in diesen 20 Jahren, in der du mit einer starken Mannschaft der SPD diese Stadt geführt hast, erreicht wurde, dann kann sich dies sehen lassen, jeder wird dies bestätigen.“

Hans Gonska war rund 45 Jahre im Stadtrat (zunächst in der Gemeinde Witzhelden) tätig. „Ihr beide habt es in eurer Amtszeit immer geschafft, Mehrheiten für vernünftige Projekte zu organisieren. Der Bau der Kreisverkehre, Neubau Jugendzentrum, Sportlerheim, Schulanbauten, die neue Mensa, als gemeinsame Kraftanstrengung mit der Bürgerschaft die Wiedereröffnung des Freibades. In eure Amtszeit fiel die Entwicklung unseres neuen Flächennutzungsplans und Bebauungspläne wie z.B. Förstchen, Sternstraße, Bremsen, Blütencarree, Trompete und viele mehr. Die Ansiedlung des EDEKA-Marktes in Witzhelden auf der ehemaligen Wiedenhoff-Fläche, Bebauungsplan Unterbüscherhof, Blütenweg, Altenbacher Weg, der Wupperbogen und so weiter und so weiter.“, resümierte Steffes.

„Lieber Hans, lieber Ernst, noch einmal unser aufrichtiger Dank!“

Als kleine Präsente überreichte die SPD eine große Kiste Wein für Weinliebhaber Ernst Müller, sowie Blumen für seine Frau Francoise. Hans Gonska freute sich über eine osterliche Eierpalette – voll bestückt mit bunten Golfbällen für sein Hobby.

Kabarett und Gesang: WEIBS-BILDER feierten mit fulminanter Jubiläumsgala das 25jährige Jubiläum

Am 22. und 23. März feierten die Leichlinger WEIBS-BILDER mit einer Jubiläumsgala ihr 25 jähriges Bestehen. Mit einem Sektempfang gegrüßten sie ihre zahlreichen Gäste zu „…25 Jahre durchgeknallt! Ein WEIBS-BILDER  Feuerwerk“ in der Aula Am Hammer.

Bei ihrer Begrüßung ließ Christiane Bornmann die letzten Jahre kurz Revue passieren:
„Wer hätte das vor 25 Jahren gedacht, dass die erste Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen zum Internationalen Frauentag in Leichlingen sich so entwickeln würde. Übrigens damals mit musikalischer Unterstützung durch unseren Bürgermeister Ernst Müller.

25 Jahre WEIBS-BILDER – das heisst Themen sammeln, Stücke schreiben, organisieren, proben, Lampenfieber und bedauern, dass es schon wieder vorbei ist. Spaß, Engagement und Vorfreude aufs nächste Mal. So vergingen für uns 25 Jahre im Fluge.

Die Themen , die wir in den Jahren auf die Bühne brachten waren und sind quasi zeitlos. Das ist aber nicht unbedingt ein Grund zur Freude. Gern hätten wir im laufe der Zeit, das ein oder andere Thema als erledigt betrachtet – z. B. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Gleichstellung in allen Bereichen, Gleicher Lohn für gleiche Arbeit.
Vor über 100 Jahren wurde der erste Internationale Frauentag in Europa begangen - und damals wie heute kämpfen Frauen an diesem Tag für ihre Rechte und für die Gleichberechtigung!“


>> Auszug Solinger Tageblatt vom 24.3.2014:
„Berücksichtigt man, dass sich auf der Bühne keine Profis ein munteres Hin und Her lieferten, sondern sieben Frauen mit hoher Motivation, Spielfreude und klugen Analysen des politischen Umfeldes, so hatten sie den reichlichen Beifall auch verdient. Das Programm kreiste ums Thema Gleichberechtigung. Dabei wurden nicht nur spezielle Leichlinger Themen behandelt, sondern auch aktuelle und zeitlose Brennpunkte, die alle um die immer noch nicht vollständig umgesetzte Gleichberechtigung der Frauen kreisten.

Bürgermeister Ernst Müller, der vor 25 Jahren den ersten Auftritt musikalisch begleitet hatte, meinte: „Die Weibs-Bilder waren immer erfrischend und musikalisch." Für die Unterstützung der sangesfreudigen Darstellerinnen war am Piano Jörg Siebenhaar verantwortlich, und als „Quotenmann" führte Frank Steffes durch die Programmpunkte.

Im edlen Fummel starteten die „Weibs-Bilder", bestritten dann ihr Jubiläums-Feuerwerk unter dem Motto „25 Jahre durchgeknallt" in immer neuen Verkleidungen. Die Themen reichten von der „artgerechten Haltung von Männern" über Bankenkrise und Atomausstieg bis zur Persiflage über das Rauchen: „Der alte Helmut Schmidt raucht gerne eine Schachtel mit." Satirisch wurde es sowohl beim Ehepsychologen als auch bei einer respektlosen Beerdigungsfeier. Dabei stand aber immer im Mittelpunkt: „Die Mehrheit der Weltbevölkerung ist weiblich." Die Frauen scheuten sich nicht, Tabuthemen aufzugreifen und diese mit neuen Texten zu bekannten Musikstücken von Abba bis Udo Jürgens messerscharf zu analysieren. Ein großes Vergnügen, das man leider nur einmal im Jahr erleben kann.

Gut besucht, viele Ideen und Anregungen: Die Öffentliche Programm-Werkstatt der SPD

Eifrige Gespräche in den fünf Themengruppen (li.), Frank Steffes präsentiert das Wahlkampfmotto (re.)

Der Ratssaal war gut gefüllt, als die Stadtverbandsvorsitzende Roswitha Süßelbeck die öffentliche Programm-Werkstatt der SPD am vergangenen Mittwoch eröffnete. Alle Bürgerinnen und Bürger der Blütenstadt waren eingeladen, zusammen mit den Stadtratskandidatinnen und -kandidaten Ideen für die nächste Wahlperiode zu sammeln. Dieser Einladung waren viele Leichlingerinnen und Leichlinger gefolgt, darunter aber auch Vertreterinnen und Vertreter heimischer Vereine und Institutionen. Zu den Themenbereichen der Kommunalpolitik wurden Anregungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge gesammelt. Nach gut eineinhalb Stunden waren alle fünf Thementafeln voller Texte und Stichworte. Diese dienen nun der SPD als eine der Grundlagen zur Erarbeitung ihres Wahlprogramms anlässlich der Kommunalwahl am 25. Mai diesen Jahres.

Zum Abschluss bedankte sich Bürgermeisterkandidat Frank Steffes für die rege Teilnahme und stellte das Wahlkampfmotto vor: GEMEINSAM. STARK. LEICHLINGEN. „Wir wollen damit deutlich machen, dass die SPD und die Bürgerschaft ein starkes Team für unsere Blütenstadt Leichlingen bilden!“, so Steffes.

Auf der SPD-Leichlingen-Facebookseite oder per Email (programm@spd-leichlingen.de) können alle Leichlingerinnen und Leichlinger noch bis in die erste Märzwoche Vorstellungen äußern und sich somit auch am Programmentwurf der SPD für die Kommunalwahl beteiligen.

Öffentliche Programm-Werkstatt am 12.02.2014 um 19.30 Uhr – Wir laden Sie herzlich ein!

SPD-Neujahrsempfang im Weyermannsaal

Gemeinsam entwickelt die SPD Leichlingen derzeit das Wahlprogramm zur Kommunalwahl im Mai. Dazu sind auch Sie herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, am 12.2.14 ab 19.30 Uhr, die Ideen, Anregungen und Meinungen für unser Wahlprogramm beitragen möchten.

Ihre Vorschläge zu den vielschichtigen Themenstellungen der Kommunalpolitik:
VERKEHR - SCHULE - SPORT - KULTUR - SOZIALES - FAMILIEN - BAUEN - ÖFFENTLICHE EINRICHTUNGEN - KINDERBETREUUNG - STADTENTWICKLUNG - NATUR - TOURISMUS - JUGEND - NAHERHOLUG - FINANZEN - SENIOREN - GEWERBE - WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG - und vieles mehr...

Mittwoch, 12.02.2014, 19.30 Uhr im Ratssaal, Rathaus der Stadt Leichlingen, Am Büscherhof 1.

Anfrage: Straßensanierung Bergische Landstraße, Langenfeld - 07.02.2014Portrait: Frank SteffesPortrait: Dominik Laufs

von Dominik Laufs, stellv. Vorsitzender des Infrastruktur-, Verkehrs- und Betriebsausschusses, und Frank Steffes, Fraktionsvorsitzender.




Die Anfrage vom 07.02.2014 finden Sie hier...

Antrag: Private Innenstadtpläne offenlegen! - 04.02.2014Portrait: Frank SteffesPortrait: Matthias Ebecke

von Matthias Ebecke, Ratsmitglied, und Frank Steffes, Fraktionsvorsitzender.




Den vollständigen Antrag vom 04.02.2014 finden Sie hier...

Zum Seitenanfang



</