Seitenanfang

Start

Sprungmarken



Hauptnavigation

Fotocollage Leichlingen


Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Archiv

2013, 2012, 2011 • 2010, 2009, 2008

Hier finden Sie ältere Nachrichten der letzten Jahre.

Meldungen aus 2013, 2012 und 2011

Anfrage: Planfeststellung zur Hochdruckgasleitung im Stadtgebiet Leichlingen - 04.02.2014
und
Anfrage: Zum Verfahrensstand der geplanten Gas-Überlandleitung - 27.01.2014
Portrait: Frank SteffesPortrait: Roswitha Süßelbeck

von Roswitha Süßelbeck, Ratsmitglied, und Frank Steffes, Fraktionsvorsitzender.




Die vollständige Anfrage vom 04.02.2014 finden Sie hier...
Die vollständige Anfrage vom 27.01.2014 finden Sie hier...

Knapp 100 Gäste beim SPD-Neujahrsempfang

Bürgermeister Ernst Müller, SPD-Leichlingen-Vorsitzende Roswitha Süßelbeck, BM-Kandidat Frank Steffes

Bei Sekt, Kaffee und belegten Brötchen kamen viele Leichlingerinnen und Leichlinger miteinander ins Gespräch – die SPD hatte zum traditionellen Neujahrsempfang ins Bürgerhaus eingeladen. Und dieser wurde auch direkt zum politischen Jahresauftakt: Der frisch gekürte SPD-Bürgermeisterkandidat Frank Steffes stellte sich den Gästen in seiner Neujahrsansprache vor und präsentierte Ideen, Vorstellungen und Chancen für die Stadt Leichlingen.

Im Anschluss ehrte SPD-Vorsitzende Roswitha Süßelbeck Erwin Leesten für 50 und Horst Siegel für 40 Jahre Partei-Mitgliedschaft. Auch die Ratsmitglieder Frank Steffes (seit 25 Jahren in der SPD), Dominik Laufs und Tobias Rottwinkel (beide seit 10 Jahren) gehörten zu den Jubilaren.

Der Auftritt des Kinderdreigestirns mit Tanzgarde des TSV Rhein-Wupper rundete die Veranstaltung ab.

Delegierte aus Leichlingen und Witzhelden machen Frank Steffes einstimmig zu ihrem Bürgermeister-Kandidaten

Die beiden SPD-Ortsvereine Leichlingen und Witzhelden haben den gemeinsamen Kandidatenvorschlag der SPD für die Kommunalwahl 2014 aufgestellt. Die Delegierten der beiden Ortsvereine bestätigten einstimmig den Vorschlag, Frank Steffes möge als Bürgermeisterkandidat der SPD zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 antreten. In einem knackigen Statement präsentierte er seine Vorstellungen für Leichlingen und die Schwerpunkte seiner Arbeit, sollte er Bürgermeister werden. „Davon gehen wir aus. Wir haben mit dir einen kompetenten und sachkundigen – genau den richtigen – Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Leichlingen,“ ergänzte Roswitha Süßelbeck, Stadtverbandsvorsitzende der SPD, seine Ausführungen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten für Stadtrat und Kreistag, sowie die Delegierten der Versammlung um den Bürgermeisterkandidaten Frank Steffes (vordere Reihe im schwarzen Jacket)

Auch die Stadtratskandidaten in den Wahlbezirken und die Reserveliste für den Stadtrat wurden in der Versammlung diskutiert und beschlossen. Für die SPD kandidieren in den 16 Kommunalwahlbezirken für den Stadtrat:

Roswitha Süßelbeck (Wahlbezirk 1, Trompete/Schützenzentrum)

Frank Steffes (Wahlbezirk 2, Kindergarten Förstchen)

Werner Rohde (Wahlbezirk 3, Bremsen/Gaststätte an der Tennishalle)

Marcus Albanus (Wahlbezirk 4, Städtischer Bauhof/Stockberg)

Matthias Ebecke (Wahlbezirk 5, Schule Uferstraße)

Erika Horsthemke (Wahlbezirk 6, Belkaw-Kundenzentrum/Brückerfeld)

Tobias Rottwinkel (Wahlbezirk 7, Altenzentrum Hasensprung)

Christiane Bornmann (Wahlbezirk 8, Stadtbücherei)

Martin Klemmstein (Wahlbezirk 9, Kinder- und Jugenddorf St. Heribert)

Dominik Laufs (Wahlbezirk 10, Schule Kirchstraße)

Uwe Bräutigam (Wahlbezirk 11, Realschule an der Wupper)

Wolfgang Schweppe (Wahlbezirk 12, Grundschule Bennert)

Jerome Schaumann (Wahlbezirk 13, Pilgerheim Weltersbach)

Wolfgang Legrand (Wahlbezirk 14, Sängerheim Herscheid)

Markus Schwarz (Wahlbezirk 15, Schule Flamerscheid)

Manfred Aust (Wahlbezirk 16, Kuhle/Martin-Buber-Schule)

„Wir haben ein hervorragend durchmischtes Team aus elf erfahrenen Menschen, die schon viele Jahre im Stadtrat sind oder waren und fünf Neueinsteigern, die sich aber alle bereits durch gesellschaftliches und politisches Engagement in unserer Stadt hervorgetan haben, ein echter Zugewinn! Ich freue mich auch, dass wir erneut mit allen Altersgruppen vertreten sind. Von 22 bis 74 Jahren Lebenserfahrung ist alles dabei,“ resümiert Frank Steffes das Ergebnis der Kandidatenaufstellung.“

Für den Kreistag kandidieren aus Leichlingen:

Christiane Clemen (Wahlbezirk Leichlingen westlich der Wupper)

Dominik Laufs (Wahlbezirk Leichlingen östlich der Wupper)

Jürgen Franzen (Wahlbezirk Witzhelden und Oberleichlingen)

SPD-Neujahrsempfang am 18.01.2014 um 11 Uhr – Wir laden Sie ein

SPD-Neujahrsempfang im WeyermannsaalSPD-Neujahrsempfang im Bürgerhaus
(hier im Jahr 2011)

Traditionell lädt die SPD Leichlingen alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Aktiven aus Vereinen und Ehrenamt, ein, beim Neujahrsempfang im Weyermannsaal gemeinsam ins Gepräch zu kommen.

Unter dem Motto Leichlingen strategisch und gemeinsam weiter gestalten! wird Frank Steffes unser Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2014 Chancen und Perspektiven für unsere zukünftige sozialdemokratische Kommunalpolitik aufzeigen, damit unsere Stadt weiterhin lebens- und liebenswert bleibt.

Kommen Sie vorbei. Die Ratsmitglieder und Vorstandsmitglieder und auch die Kandidatinnen und Kandidaten für Stadtrat und Kreistag zur nächsten Kommunalwahl stehen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Samstag, 18.01.2014, 11 Uhr im Weyermannsaal, Bürgerhaus Leichlingen.

Neue BRÜCKE zum Jahreswechsel - 10.000 Stück gehen an die Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 1-2013

Die Themen der Ausgabe u.A.:
- Kandidaten der SPD Leichlingen zur Kommunalwahl 2014
- Strategisches Gesamtkonzept von SPD und FDP
- Wir sagen danke Ernst Müller!

Die BRÜCKE 1/2014 können Sie hier herunterladen.

Haushaltsrede 2013 der SPD-FraktionPortrait: Frank Steffes

In der Ratssitzung am 19.12.2013 wurde der Haushalt für das Jahr 2014 verabschiede. Die SPD-Fraktion stimmte dem Etat-Entwurf zu - ebenso der gesamte Stadtrat mehrheitlich.

Frank Steffes begründete in seiner Haushaltsrede die Standpunkte der SPD, sowie inhaltliche Schwerpunkte, die sich die SPF-Fraktion in den Beratungen des Etats gesetzt hatte.

hier herunterladen: Haushaltsrede 2014

Die SPD Leichlingen wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Nideggen - wir kommen wieder !

Das war das einhellige Resümee des Besuches in Nideggen am zweiten Advent. Über 40 Menschen aus Witzhelden, Leichlingen und zwei Gäste aus Leverkusen haben am Sonntag, 08.12. einen schönen und interessanten Nachmittag und Abend in Nideggen erlebt. Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin, Margit Göckemeyer (gebürtige Witzheldenerin) und Infos zu den Presseinfos der letzten Monate (Sparkommissar u.a.) sowie allgemein zur Stadt machten sich alle zum Weihnachtsmarkt auf. Ab 18 Uhr gab es dann noch eine Nachtwächterführung zu
Interessantem und Kuriosem in der Geschichte Nideggens.
Auf der Rückfahrt war von allen zu hören: "Schönes Städtchen - da fahren wir als
Ausflug bzw. Kurzurlaub mal hin."
Die nächste gemeinsame Fahrt der SPD Ortsvereine Leichlingen und Witzhelden soll am Sonntag, 04.05.2014 zur Landesgartenschau nach Zülpich gehen.
Die SPD Witzhelden bietet davor noch am Sonntag, 30.03.2014 eine Zugfahrt zum
Haus der Geschichte nach Bonn an.

Fahren Sie mit: Zum Weihnachtsmarkt nach Nideggen

Am 08.12.2013 bieten die beiden Ortsvereine der SPD (Witzhelden und Leichlingen) gemeisam eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Nideggen an.
Das heimelige Städtchen in der Eifel bietet stimmungsvolle Eindrücke und eine schöne Kulisse. Neben dem Besuch des Marktes steht eine Nachtwächter-Führung durch den Ort auf dem Programm. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Dr. Reinhard Schüren verlässt den Rat - Angela Steinert rückt nachPortrait: Hans GonskaPortrait: Frank Steffes

Mit Dr. Reinhard Schüren hat zu großem Bedauern aller seiner Fraktionskollegen ein sehr aktives und engagiertes Ratsmitglied im Oktober den Stadtrat verlassen.

Aus persönlichen Gründen könne er nicht weiterhin die volle Energie für diese verantwortungsvolle Aufgabe aufbringen und trete daher von seinem Mandat zurück, so Reinhard Schüren.
"Dieser Schritt ist mir nach 24 Jahre des Engagements für die Blütenstadt und meinen ländlichen Wahlbezirk rund um das Wahllokal in der Schule Bennert nicht leicht gefallen. Ich habe viel positive Rückmeldung aus der Bürgerschaft erfahren, die Arbeit zusammen mit meinen Ratskolleginnen und Kollegen hat Spaß gemacht, und nicht zuletzt danke ich meinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern im Team der SPD-Fraktion für langjährige Freundschaft und Unterstützung," schreibt er in einem offenen Brief an die Stadtverwaltung.

Seine Nachfolge im Stadtrat tritt ab sofort die Witzheldenerin Angela Steinert an. Die 55-jährige war bereits bei der Kommunalwahl SPD-Direktkandidatin im Wahlkreis Witzhelden-Mitte. Beruflich kann sie direkte Verwaltungs-Erfahrungen einbringen: Sie ist Amtsleiterin in der Stadtverwaltung Hürth.

Führungswechsel an der Spitze der SPD-Fraktion - Hans Gonska gibt Fraktionsvorsitz ab, Frank Steffes wird sein NachfolgerPortrait: Hans GonskaPortrait: Frank Steffes

In der SPD-Fraktion hat es Anfang Oktober 2013 eine Staffelstab-Übergabe gegeben. Nach 26 Jahren als Fraktionschef ist Hans Gonska (Foto rechts) zurückgetreten. Er hat sich nach längeren Überlegungen dazu entschieden, die Fraktionsführung vor der Kommunalwahl in jüngere Hände zu legen. Der SPD-Fraktion bleibt er weiterhin als Ratsmitglied und stellvertreter des Fraktionsvorsitzenden erhalten.

Frank Steffes (Foto links) wurde von den Fraktionsmitgliedern einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Der 49-jährige gehört dem Stadtrat auch schon seit fast 25 Jahren an und hat daher alle nötigen Erfahrungen in und um die Kommunalpolitik der Blütenstadt. Auf die Frage nach seiner Fraktionsführung antwortet Steffes: „Ich bin Teamplayer, das heißt, mir liegt am Herzen, dass wir wie bisher innerhalb der Fraktion basisdemokratisch und konsensorientiert, in den Gremien undogmatisch, pragmatisch, sachlich und ergebnisorientiert arbeiten.“

>> Zum Nachlesen: Artikel zum Thema in der Rheinischen Post

>> Zum Nachlesen: Artikel zum Thema im Kölner Stadt-Anzeiger

>> Zum Nachlesen: Artikel zum Thema im Solinger Tageblatt

Über Hans Gonka:
Er ist bereits seit 44 Jahren Mitglied des Stadtrates (1969-1975 in der Gemeinde Witzhelden, seit 1975 im Rat der Stadt Leichlingen).

Während der Zeit seiner Fraktionsführung (1987-2013) wurde Ernst Müller zunächst ehrenamtlicher, dann hauptamtlicher Bürgermeister. Die Gründung des Abwasserbetriebes, die Auslagerung der Bäder in die Rechtsform einer GmbH, die Beteiligung der RheinEnergieAG an den Stadtwerken, die Fusion der Stadtsparkasse mit der KSK-Köln sowie viele Akzente in der weiteren Stadtentwicklung die der Stadt enorme Vorteile erbracht haben, können ihm zugeschrieben werden.

Über Frank Steffes:
Er gehört der SPD-Fraktion und dem Rat der Stadt Leichlingen seit 1989 an, er war damals mit 24 Jahren das jüngste Ratsmitglied überhaupt.

Steffes ist Aufsichtsratsvorsitzender der Leichlinger Bäder- und Beteiligungsgesellschaft mbH, der Stadtwerke Leichlingen GmbH sowie Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses der Stadt. Als weitere wichtige Aufgabe, die nicht zuletzt auch in die Ratsarbeit einfließt, sieht er seinen Vorsitz des Elternvereins „Die Quelle e.V.“, der Trägerin der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Uferstraße sowie der päd. Übermittagbetreuung am Gymnasium und der Realschule.

Daneben ist Frank Steffes, seit einigen Jahren Equipechef und Ideengeber der Dreigestirne im Leichlinger Karneval und Vizepräsident der Ehrensenatoren im FLK.

Als dringende Problemfelder der Kommunalpolitik Leichlingens sieht er kurzfristig vor allem die ungelöste Frage in der Innenstadtentwicklung. Auch die Entwicklung der Schullandschaft mit dem wichtigen Ziel, allen Schülerinnen und Schülern aus Leichlingen in der Blütenstadt die Möglichkeit zu bieten, eine weiterführende Schule zu besuchen, liegt ihm besonders am Herzen. Ebenfalls sehr wichtig ist ihm das Vorantreiben einer Breitband-Anbindung für ein Hochgeschindigkeits-Internet in Leichlingen.

Antrag: Erhaltung der Rasenfläche im Alten Stadtpark - 09.10.2013

von Dominik Laufs, Ratsmitglied

Den Antrag finden Sie hier...

Antrag: Trägermodelle für den Ausbau der Breitband-Versorgung in Leichlingen - 02.10.2013

von Dr. Reinhard Schüren und Hans Gonska

Den Antrag finden Sie hier...

Bundestagswahl: So hat Leichlingen gewählt...

Alle Wahlergebnisse aus den einzelnen Kreisen in Leichlingen werden hier präsentiert.

Wir danken MICHAEL ZALFEN für einen engagierten Wahlkampf für und mit der SPD. Leider hat es nicht für den Einzug in den Bundestag gereicht.

Aber die SPD liegt in Leichlingen mit 28,05 % bei den Zweitstimmen über dem bundesweiten Ergebnis. Unser Direktkandidat Michael Zalfen konnte 28,8 % der Erststimmen auf sich vereinigen.

Eine großartige Feier: 150 Jahre SPD, 110 Jahre SPD Leichlingen 30 Jahre Senioren-Schwoof

"Einfach schön war's", sagte eine begeisterte Besucherin nach der Jubiläumsfeier der SPD Leichlingen am 14. September anlässlich 150 Jahren SPD und 110 Jahren SPD Leichlingen. Zuvor am Nachmittag wurde bereits beim gut besuchten Jubiläums-Senioren-Schwoof (bereits seit 30 Jahren!) durch die Aula getanzt.

In der Aula am Schulzentrum feierten viele Genossinnen und Genossen mit Leichlinger Bürgerinnen und Bürgern, die es sich nicht entgehen lassen wollten, die vielen Programmhöhepunkte zu erleben.
Neben Comedian Ingo Appelt heizte auch Matthias Machnig, Wirtschaftsminister aus Thürigen, mit einer engagierten Laudatio den Festsaal ein.

Musikalische Höhepunkte lieferten ein SPD-eigener Arbeiterchor aus Rats- und Vorstandsmitgliedern mit Bürgermeister Ernst Müller an der Gittarre, ein Solo-Auftritt von Michael Altmeyer-Lange, sowie der extrem stimmungsvolle Beitrag von Jana und Pauline Gropp, die Musical- und Operstücke zum besten gaben.

Stadtarchivar Dr. Thorsten Schulz-Walden präsentierte eindrucksvoll, welche Verbindungen es zwischen dem großen Sozialdemokraten Philipp Scheidemann und Leichlingen gibt. Ein Kurzfilm über die Geschichte der SPD und eine amerikanische Versteigerung bereicherten zudem den Abend.

EinladungEinladung Wir laden Sie ein: 150 Jahre SPD, 110 Jahre SPD Leichlingen (ab 18h), 30 Jahre Senioren-Schwoof (ab 14.30h)

Die Sozialdemokratie wird 150 Jahre alt. Vor 110 Jahren gründete sich der Ortsverein der Leichlinger SPD. Diese beiden Geburtstage – sowie das 30-Jährige Jubiläum des Senioren-Schwoofs bzw. Senioren-Cafés – nehmen wir zum Anlass, um am 14. September zu feiern.
Sie sind herzlich eingeladen!

In der Aula am Hammer bieten wir an diesem Tag ein buntes Programm. Von 14.30 bis 17.00 Uhr gibt es die Gelegenheit bei Live-Musik zu schwoofen und zu tanzen. Oder bei bei Kaffee und Kuchen oder belegten Brötchen zu klönen. Die Teilnahme kostet im Vorverkauf 5 € inkl. Verköstigung.

Matthias Machnig und Ingo Appelt auf der Bühne

Im Anschluss startet um 18.00 Uhr der Festakt:
Festredner Matthias Machnig
Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie in Thüringen,
Mitglied im Kompetenzteam von Peer Steinbrück
Gastauftritt Ingo Appelt
Star-Comedian

Wir freuen uns auf
... Stadtarchivar Dr. Thorsten Schulz-Walden
„Philipp Scheidemann in Leichlingen (1912/14) – Polizeiprotokolle erzählen“
... Kurzfilm Geschichte der SPD
... „Amerikanische Versteigerung“ – Erlös an Mittendrin e. V.
... Bürgermeister Ernst Müller – Gitarre mit SPD-Arbeiterchor
... Uwe Rössler – Piano
... Jubiläums – Buffet

Der Eintritt für den Jubiläumsabend ist frei. Wir bitten aber um Tischreservierung und Vorbestellung, wenn Sie etwas essen möchten. (Tel.: 02175 - 16 99 64 3, per mail: 150Jahre@spd-leichlingen.de)
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Neue BRÜCKE im September - Die aktuellen Ausgabe der SPD-Zeitung geht an die Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 1-2013

Die Themen der Ausgabe:
- Alles zur Bundestagswahl: u.a. Interview mit Kandidat Michael Zalfen
- Infos zum neuen Wertstoffhof, zur Schullandschaft in Leichlingen nach Ende der Hauptschule, zur Kinderbetreuung und U3-Ausbau

Die BRÜCKE 2/2013 können Sie hier herunterladen.

Einladung: Nehmen Sie Teil! Sommeraktionen 2013 Die SPD lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, an den Sommeraktionen 2013 teilzunehmen

Wie in den letzten Jahren schon gewohnt, bietet die SPD Leichlingen für die Leichlingerinnen und Leichlinger ein kleines Programm der Sommeraktionen an:

Am 28. Juli gibt es eine gemeinsame Ausflugsfahrt zum Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal.
„Inmitten eines idyllischen Waldgebiets auf den Höhen zwischen Wuppertals Stadtzentren Elberfeld und Barmen liegt der Skulpturenpark Waldfrieden. Alte Laubbäume säumen die lange Serpentinenstraße, die zum Parkgelände führt. Schon auf den Wegböschungen der Zufahrt entdeckt der Besucher einzelne Skulpturen Tony Craggs. Der in Wuppertal lebende international bekannte Künstler, erfüllte sich einen lange gehegten Traum, indem er das verwaiste Villengrundstück Waldfrieden in ein Ausstellungszentrum für Skulpturen umgestaltete.“ – Mehr infos unter www.skulpturenpark-waldfrieden.de
Die SPD startet mit der Ausflugsgruppe um 14 Uhr am Leichlinger Bahnhof. Für die Teilnahme wird um Anmeldung gebeten. Der Teilnahmebeitrag von 20 € pro Person enthält das Zugticket für Hin- und Rückfahrt, den Eintrittspreis, sowie eine ca. 1,5-stündige Gruppenführung durch den Park. Die Rückkunft in Leichlingen ist zwischen 19 und 20 Uhr vorgesehen..

Am 17. August bietet die SPD einen historischen Stadtrundgang durch Leichlingen an. Der Stadtarchivar Dr. Thorsten Schulz-Walden wird an vielen Leichlinger Wegmarken erzählen, wie sich Leichlingen in den vergangenen 200 Jahren entwickelt hat.
Die SPD startet mit der Führung um 14 Uhr am Leichlinger Bahnhof. Für die Teilnahme wird um Anmeldung gebeten. Der Teilnahmebeitrag von 5 € pro Person enthält die Führung, sowie eine Tasse Kaffee mit Kuchen zum Ausklang am Ende des Rundgangs.

Am 7. September wird der Witzheldener Obstweg per Wanderung erkundet.
Landschaftsarchitektin Yvonne Göckemeyer führt die Tour durch die Witzheldener Obstwiesen. – Mehr Infos zum Obstweg unter www.leichlingen.de/Witzheldener-Obstweg.1206.0.html
Gestartet wird um 14.15 Uhr am Leichlinger Busbahnhof. Für die Teilnahme wird um Anmeldung gebeten. Der Teilnahmebeitrag von 5 € pro Person enthält die Anfahrt und Abfahrt mit dem Bus nach Witzhelden, sowie die Getränke.

Für alle drei Sommeraktionen können sich die Teilnehmer unter
02175/169 96 43 telefonisch anmelden.
Anmeldung per Email nehmen wir unter sommeraktionen@spd-leichlingen.de entgegen.

Dominik Laufs aus Leichlingen zum neuen stellvertretenden SPD-Vorsitzenden im Rheinisch-Bergischen Kreis gewählt

WEIBS-BILDER. Alles im Griff...?

Am vergangenen Wochenende fand in Bergisch Gladbach der Parteitag der SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis statt. Hier wurde Dominik Laufs (im Foto rechts), Mitglied im Rat der Stadt Leichlingen, zu einem der beiden neuen Stellvertretenden SPD-Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit Berit Winkels (im Foto links) aus Bergisch Gladbach komplettiert er das Führungstrio der SPD um den in seinem Amt bestätigten Vorsitzenden Gerhard Zorn (im Foto mitte) aus Overath.

"Die SPD Leichlingen dankt der bisherigen Stellvertreterin Christiane Clemen für ihr Engagement. Sie hat Leichlingen viele Jahre sehr erfolgreich im Kreisvorstand vertreten", nimmt Roswitha Süßelbeck, Vorsitzende der SPD Leichlingen, Stellung.

In seiner Vorstellung machte der 27jährige Jurist Dominik Laufs zugleich seine Ziele für die kommenden zwei Jahre in diesem Amt deutlich: In einer engagierten Rede widmete er sich den anstehenden Herausforderungen der SPD, wie der Bundestagswahl und den in 2014 anstehenden Kommunalwahlen. Laufs betonte, dass es hier darauf ankommen wird, die SPD gut aufzustellen und sich für erfolgreiche Ergebnisse einzusetzen. Besonders wichtig ist, dass die SPD als bürgernahe Partei mit den richtigen Themen in Erscheinung tritt. "Dazu zählt auch, dass wir uns zukünftig noch stärker um die Bedürfnisse der Menschen im Rheinisch-Bergischen Kreis kümmern", so Laufs in seiner Ansprache.

Ein rundum gelungener Erster-Mai-Schoppen der SPD

Sonnig war’s und auch recht warm: Kurzum ein ideales Wetter für das Maifest der SPD Leichlingen am Tag der Arbeit – dem 1. Mai. Doch nicht nur das Wetter lockte die Leichlingerinnenn und Leichlinger zum Fest ins Brückerfeld auf dem Brunnen-Platz, auch die Live-Musik vom Gitarren-Duo „Campfire Connection Cologne“, frische Waffeln mit eingebackenem SPD-Logo, kalte und Warme Getränke und Kinder­attraktionen sorgten für einen regen Zuspruch. „Den Menschen gefällt das einfach,“ betont SPD-Orts­vereins­vorsitzende Roswitha Süßelbeck, „Die Kinder haben Spaß auf der Hüpfburg und mit den Bobbycars im Hütche­nparcours, die Eltern genießen Sonne, Musik, Kölsch und Schmalzstullen – einfach mal die Stimmung genießen können und mit anderen ins Gespräch kommen, das ist unser Erster-Mai-Schoppen.“

Das Konzept hatte das Team der SPD-Genossen aus Ortsvereinsvorstand und Fraktion in diesem Jahr – frei nach dem Motto „Immer mal was neues“ – etwas verändert: Nach zwei Jahren bergischer Kaffeetafel im Stadtpark gab es dieses Jahr mal wieder ein Fest im Brückerfeld mit
etwas anderer Verköstigung und besonderer Mai-Deko: 5 kleine Mai-Bäume mit bunten Krepp-Bändern verteilten sich zwischen Getränkepavillon, den großen gedeckten Tafeln mit Blumenväschen
und dem Brunnen.

Überblick Maifest 2013
Infotafeln auf dem Maifest 2013Ein sonniger Tag auf dem Maifest 2013
Die insgesamt ca. 150 Besuchern konnten auch aktiv werden und politische Informationen aufnehmen: Auf Stellwänden präsentierte die SPD acht Thesen aus dem Wahlprogramm zur Bundestagswahl im September. Jeder einzelne Besucher war aufgefordert die drei Themen zu markieren, die ihm oder ihr ganz persönlich am wichtigsten sind. Klares Ergebnis am Ende: Den meisten Besucherinnen und Besuchern des Maifestes ist es besonders wichtig, dass sich die SPD in einer zukünftigen Bundesregierung darum kümmert, dass ein flächendeckender, verbindlicher Mindestlohn von 8,50 € in Deutschland eingeführt wird. Darüber und über die anderen Themen der Bundespolitik konnten die Gäste sich mit den SPD-Aktiven vor Ort unterhalten, insbesondere mit unserem Bundestagskandidaten Michael Zalfen. Der 51-jährige Betriebswirt, der für die SPD den Rheinisch-Bergischen Kreis gewinnen will, kam direkt von der 1.-Mai-Kundgebung aus Bergisch Gladbach zum Fest und mischte sich unters Volk um die Leichlingerinnen und Leichlinger kennenzulernen und für die SPD und eine bessere Politik zu werben.

Einladung: Feiern Sie mit beim ERSTEN MAISCHOPPEN am 1.5.2013 ab 11 Uhr im Brückerfeld
Gisela Ley Wir trauern um Gisela Ley - Anzeige

Kommen Sie vorbei: Die Leichlinger WEIBS-BILDER mit ihrem Programm "Alles im Griff...?"

WEIBS-BILDER. Alles im Griff...?

Das neue Kabarett-Programm 2013, anlässlich des internationalen Frauentags einstudiert.

Sa. 20. April, 20 Uhr
So. 21. April, 19 Uhr
Leichlingen - Aula Am Hammer
Eintritt: 12 €

Kartenvorverkauf:
Erika Benner 0 21 75 / 16 51 15
Christiane Bornmann 0 21 75 / 37 21
Roswitha Süßelbeck 0 21 75 / 67 27

"Hier stehen keine Profis auf der Bühne - wohl aber hochmotivierte Frauen und Männer mit Einsatz, Spielfreude und allen Eigenschaften eines modernen Eulenspiegels."

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

„Mut zur Verantwortung“ — Haushaltsrede der SPD-Fraktion zum Jahresetat 2013

... Von 2009 bis 2012 verringerte sich das buchmäßige Vermögen der Stadt um ca. 18,2 Mio € auf 141,9 Mio. Euro. Nach den vorliegenden Zusammenstellungen betragen die jährlichen Fehlbeträge ab 2013 ca. 6,0 Mio. Euro.
So kann es nicht mehr weitergehen. Deshalb muss bereits heute für das Jahr 2013 die Reißleine gezogen werden und nicht erst in einigen Jahren. Dies haben wir sehr deutlich vorgetragen bei den Beratungen auf den Sitzungen der Fachausschüsse.

Enttäuscht waren wir über 2 Fraktionen, die für die Beratungen in den Ausschüssen keine eigenen Vorschläge zur Sanierung des Haushaltes vorgetragen haben.
Die zahlenmäßig stärker gewordene UWG hat rechtliche Bedenken angemeldet, weil die Jahresabschlüsse bis 2011 nicht rechtzeitig vorlagen.
Nicht nachvollziehen können wir die Haltung der CDU. Auch wenn es Probleme innerhalb der Fraktion gibt oder geben sollte, so sind diese nicht in den Vordergrund zu stellen. Selbst auf der letzten H+F Sitzung wurden von der CDU für die Beratungen des defizitären Haushaltes 2013 keine konkreten Anträge gestellt, Aufwendungen zu kürzen oder Erträge zu erhöhen, sie haben sich einfach ausgeklinkt.
Wir wollen möglichst bald einen strukturellen Haushaltsausgleich haben und deshalb übernehmen wir weiterhin die Verantwortung über die positive Entwicklung der Stadt Leichlingen, auch in Bezug auf die Finanzen....


Den vollständigen Text der Reden können Sie hier nachlesen...

>> Zum Nachlesen: Ein Rückblick auf die Veranstaltung in der Rheinischen Post

Einladung zum SPD-Stadtgespräch „Kaputtsparen oder bewahren? - Was ist MIR Leichlingen wert" am Dienstag, 19. Februar 2013 um 19:00 UhrLeichlinger Stadtgespräch

Städte und Kommunen in Deutschland können aus eigener Kraft so gut wie nicht aus den roten Zahlen kommen. Davon bleibt auch Leichlingen nicht verschont: Daher wollen wir auch von den Bürgerinnen und Bürgern wissen, welche Ideen und Meinungen Sie zu den Stadtfinanzen haben. Müssen freiwillige, liebgewonnene Leistungen wie z.B. die Bäder, die Musikschule und die Stadtbücherei - die Leichlingen lebens- und liebenswert machen - auf den Prüfstand? Wie kann es weiter gehen mit Steuern und Gebühren?

Die Politik hat in den vergangenen Jahren immer auf jeden Cent geachtet und jede Ausgabe hinterfragt. Es zeigt sich, dass ohne politische Zugeständnisse von Land und Bund nun nur noch die Einnahmen erhöht oder die Ausgaben gesenkt werden können, indem man über die Substanz und strukturelle Veränderungender Stadt diskutiert: Mit Ihnen, den Leichlingerinnen und Leichlingern. Ihre Meinung ist gefragt!

Termin: Dienstag, 19. Februar 2013, 19:00 Uhr, Weyermannsaal im Bürgerhaus am Hammer, Leichlingen.


Karnevalisten, Kölsch und Kamelle

Am 09.02.2013 steht Leichlingen wieder Kopf und der Blütensamstagszug rollt durch die Stadt. Dabei passiert er auch das SPD-Büro. Wie jedes Jahr feiert die SPD Karneval am "Zoch" vor Ort, Bahnhofstraße 7. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns vorbei schauen.

Samstag, 09.02.2013, ab 13 Uhr im SPD-Büro.

>> Zum Nachlesen: Ein rundum-Rückblick auf den Neujahrsempfang des Kölner Stadt-Anzeigers

Wir freuen uns auf Sie: Kommen Sie vorbei - beim SPD-Neujahrsempfang am 19.01.2013 um 11 Uhr

SPD-Neujahrsempfang im WeyermannsaalSPD-Neujahrsempfang im Bürgerhaus
(hier im Jahr 2011)

Traditionell lädt die SPD Leichlingen alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere die Aktiven aus Vereinen und Ehrenamt, ein, beim Neujahrsempfang im Weyermannsaal gemeinsam ins Gepräch zu kommen. Der SPD-Bundestagskandidat Michael Zalfen hält das Grußwort. Kalte Getränke und kleine Häppchen stehen bereit. Kommen Sie vorbei, kommen Sie mit uns und anderen Leichlingerinnen und Leichlingern ins Gespräch.

Samstag, 19.01.2013, 11 Uhr im Weyermannsaal, Bürgerhaus Leichlingen.

BRÜCKE zum neuen Jahr - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 1-2013

Die Themen der aktuellen Ausgabe:
- Erfolgsmodell: Rhythmisierung im Bereich der Offenen Ganztagsgrundschulen
- Dichtheitsprüfung wird bürgerfreundlicher
sowie weitere aktuelle Themen.

Die BRÜCKE 1/2013 können Sie hier herunterladen.

Anmeldefrist verlängert: Mit der SPD zum Weihnachtsmarkt nach Hattingen

Nach dem großen Erfolg der Fahrt zur Floriade — gut 50 Bürgerinnen und Bürger
aus Leichlingen und Witzhelden verbrachten einen tollen Tag — bieten die beiden SPD Ortsvereine eine neue Tour zu zivilem Preis an: Am Sonntag, 09.12.2012 geht es zum Nostalgischen Weihnachtsmarkt nach Hattingen.

Ab 14 Uhr werden Fahrgäste ab Haltestelle Heide bis Witzhelden Hauptstr. (gegenüber des Ratsstuben Treff-Punkt) eingesammelt. Dann geht es nach Leichlingen — wobei nach Bedarf ebenfalls Einstieg an den Haltestellen bis dahin möglich ist. Gegen 15.15 Uhr werden wir in Hattingen sein. Dort haben alle gut 4 Stunden Zeit, den besonderen Flair des Weihnachtsmarktes in der Altstadt zu genießen. Besonders hervorzuheben ist der Adventskalender in den Rathausfenstern. Kurz vor 20 Uhr werden wir den Rückweg antreten, so dass die letzten Fahrgäste gegen 21 Uhr wieder daheim sein werden.

Die Busfahrt kostet 15 Euro. Anmeldung ist notwendig bis zum 30.11.2012. Per Mail unter info@spd-leichlingen.de oder spd-witzhelden@gmx.de

Einladung zum SPD-Stadtgespräch „Bericht aus Düsseldorf" am Dienstag, 11. Dezember 2012 um 19:00 UhrLeichlinger Stadtgespräch

Dichtheitsprüfung privater Abwasserleitungen, Nichtraucherschutzgesetz, Koalitionsvertrag Rot-Grün, U3-Betreuung in KiTas, Landesfinanzen: Diskutieren Sie die aktuellen Themen Nordrhein-Westfälischer Politik mit der Landtagsabgeordneten Helene Hammelrath aus Bergisch Gladbach.

Helene Hammelrath

Wir laden Sie herzlich ein, teilzunehmen, Fragen zu stellen, sich zu informieren und mit zu diskutieren.

Termin: Dienstag, 11. Dezember 2012, 19:00 Uhr, SPD-Büro, Bahnhofstraße 7, Leichlingen.


Anfrage: Wurden 375 Wohnungen in der Leichlinger Innenstadt verkauft? - 25.11.2012

Nach Informationen mehrerer Medien wurde eine Wohnanlage mit 375 Einheiten im Zentrum von Leichlingen verkauft. Nach unseren Recherchen kann es sich dabei nur um diejenigen Wohnungen in der Siedlung "Cremers Weiden" handeln, die rund um die Lessingstraße und die Heinestraße gelegen sind. ...

Die SPD-Fraktion macht sich Sorgen darüber, ob sich durch diesen erneuten Verkauf die Lage der Mieterinnen und Mieter weiter verschlechtern könnte. Schon nach dem Besitzerwechsel im Jahr 2007 hatte es Probleme gegeben, etwa durch Renovierungsstau und fehlerhafte Betriebskostenabrechnungen. ...

Die vollständige Anfrage finden Sie hier...

Michael Zalfen bewirbt sich für den Bundestag

Nun ist es offiziell: Michael Zalfen aus Bergisch Gladbach ist der Kandidat der SPD im Rheinisch-Bergischen-Kreis für die kommende Bundestagswahl, die aller Voraussicht nach im September 2013 stattfinden wird. Zalfen, der für die SPD im Rat der Stadt Bergisch Gladbach sitzt, erreichte mit 92,3 Prozent Zustimmung ein sehr gutes Ergebnis.

Michael Zalfen mit Frau und dem UnterbezirksvorsitzendenMichael Zalfen (mi.) mit seiner Frau
und dem SPD-Kreisvorsitzenden Gerhard Zorn

Vor der Wahl stimmte Zalfen die Delegierten in einer sachlich fundierten Rede auf die politische Auseinandersetzung im kommenden Jahr ein. Die Aussage Zalfens, dass die SPD in die kommende Bundestagswahl gehe, um „schlechteste Bundesregierung aller Zeiten“ abzulösen, quittierten die gut 100 anwesenden SPD-Mitglieder mit einem langen Applaus.

Zalfen gilt ausgewiesener Kenner in sozialen Fragen. Der 49jährige skizzierte seine Vorstellungen zum Thema Rente: „Ein Rentenniveau von 43 %, halte ich für zu niedrig. Auch hier trifft es gerade wieder die Geringverdiener, die mit 43 % von sowieso zu wenig auskommen sollen. Letztlich landet man aber auch hier wieder bei Thema Mindestlohn. Denn es muss ja etwas geben, von dem, man etwas abzwacken kann. Wir brauchen endlich eine gesetzlich geregelten Mindestlohn, der dafür sorgt, dass die Menschen von ihrer Arbeit wirkliche leben können!“.

Eines Umdenkens bedürfe es auch in der Gesundheitspolitik: „Wir wollen die Einführung der Bürgerversicherung. Sie entlastet den Einzelnen, die Staatskasse und schafft die Gerechtigkeit, die Kassenpatienten seit langem vermissen“, erklärte Zalfen.

 

Michale Zalfen ...

... ist 49 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder
... ist beruflich ist er als Vertriebsleiter im Baustoffgewerbe tätig
... ist in seiner Freizeit gerne sportlich — bei ausgedehnten Waldläufen oder als begeisterter Tänzer
... freut sich auf jeden Dialog und auf jede kritische Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern
Kontakt:
Tel.: 02202-932952, E-Mail: mizalfen@aol.com, im www: facebook.com/michael.zalfen zu finden.

Antrag: Nachfrage nach Busverbindungen zwischen Witzhelden und Leichlingen fachgerecht ermitteln - 08.11.2012

von Dr. Reinhard Schüren, Hans Gonska, Wolfgang Legrand und Tobias Rottwinkel, Ratsmitglieder

... Hintergrund: Außenortschaften wie Oberbüscherhof, Bennert/Oberschmitte, Metzholz, Bremersheide oder Junkersholz haben nachmittags und abends nur alle zwei Stunden eine Busverbindung in die Innenstadt und in Richtung Leverkusen/Köln. Die Verbindungen in Richtung Langenfeld/Düsseldorf sind ebenfalls unzureichend. ...

Vor diesem Hintergrund beantragt die SPD-Fraktion:
1. Die Stadtverwaltung räumt der Verbesserung des ÖPNV für die Leichlinger Bevölkerung hohe Priorität ein.
2. Die Stadtverwaltung lässt die bereits beschlossene Potentialanalyse für die
Busverbindungen zwischen Witzhelden und Leichlingen nunmehr zeitnah in
fachgerechter Weise durchführen. ...

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

Antrag: Schnelles Internet mit hoher Priorität für ganz Leichlingen bereitstellen - 30.10.2012Portrait: Hans GonskaPortrait: Dr. Reinhard Schüren

von Dr. Reinhard Schüren, Ratsmitglied, und Hans Gonska, Fraktionsvorsitzender.

Es sind jetzt vier Jahre vergangen seitdem auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen wurde,
schnellstmöglich die Voraussetzungen für schnelle Internetverbindungen in ganz
Leichlingen – einschließlich der Außenortschaften zwischen Innenstadt und Witzhelden – zu schaffen. ...

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

Dichtheitsprüfung wird bürgerfreundlicher

Durch die sich abzeichnende Neuregelung der Dichtheitsprüfung in NRW werden Hausbesitzer nicht mehr dem Generalverdacht ausgesetzt, die Abwasserkanäle auf ihrem Grundstück könnten leck sein. Die SPD-Fraktion Leichlingen begrüßt dies als eine bürgerfreundliche Wende, die ein Wahlversprechen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft einlöse. Fraktionsvorsitzender Hans Gonska freut sich, dass nun unnötiger und kostenträchtiger Verwaltungs- und Kontrollaufwand für den Abwasserbetrieb der Blütenstadt deutlich verringern werde. „Das bremst die Steigerung von Abwassergebühren und kommt Grundeigentümern und Mietern zugute“, so Gonska. Die Dichtheitsprüfungen würden in den meisten Fällen nicht mehr zu bestimmten Fristen (z.B. bis zum Jahr 2015) sondern erst dann fällig, wenn die Hausbesitzer die Dichtheit ihrer alten Leitungen nicht mehr garantieren können. Gonska: „So werden Nachfragespitzen und überhöhte Preise für Dichtheitsprüfungen vermieden."

Einladung zum SPD-Stadtgespräch „Wer klug ist sorgt vor!" am Dienstag, 16. Oktober 2012 um 19:30 UhrLeichlinger Stadtgespräch

Wer regelt meine Angelegenheiten wenn ich das nicht mehr kann?
Arzt oder Ärztin? Eine fremde Betreuung? Das Amtsgericht? Oder meine Vertrauensperson?!

Haben Sie Mut zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.
Wie kann ich vorsorgen? Was muß ich dazu tun?


Beim nächsten Stadtgespräch der SPD Leichlingen informieren Jutta Eckerkunst und Ursula Krehut, sachkundige ehrenamtliche Vorsorgeberaterinnen des Hospitz- und Betreuungsverein "escor", über alles Wissenswerte rund um die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht.

Wir laden Sie herzlich ein, teilzunehmen, Fragen zu stellen, sich zu informieren und die richtigen Schritte zu diesem Thema näher kennen zu lernen.

Termin: Dienstag, 16. Oktober 2012, 19:30 Uhr, SPD-Büro, Bahnhofstraße 7, Leichlingen.


Öffentlicher Brief: Kanalbau Kirchstraße – weitere Verzögerung verhindern! - 25.09.2012

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

... Deshalb möchte ich Sie im Interesse der betroffenen Bürgerschaft bitten, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, um zusammen mit dem Abwasserbetrieb die drohende Verzögerung der Fertigstellung der Kirchstraße abzuwenden.
...

Den vollständigen Brief finden Sie hier...

Stellungnahme: Ausnahmegenehmigung der Öffnungszeit des Oktoberfestes bis 24 Uhr - 17.09.2012 Portrait: Tobias Rottwinkel

von Tobias Rottwinkel, Ratsmitglied

Im Haupt- und Finanzausschuss am 17.09.2012 hat die SPD-Fraktion zum Thema Stellung bezogen.
...

Die Stellungnahme finden Sie hier...


Blüten im Sonnenschein

Rund 50 blumenbegeisterte Menschen aus Leichlingen haben sich am Sonntag, dem 12.08. gemeinsam auf den Weg zur Floriade gemacht. Per Bus ging es ganz entspannt in den Norden von Venlo. Bei wunderschönem Sommerwetter hatten alle gut 8 Stunden Zeit, sich das Gelände mit Pavillons, Schaugärten, Ausstellungen u.a. anzuschauen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert und dankten den SPD Ortsvereinen Leichlingen und Witzhelden für die tolle Fahrt zu kleinem Preis. Diese Fahrt war ein weiteres Mosaiksteinchen in den vielfältigen Aktivitäten der SPD Leichlingen und Witzhelden für unsere gemeinsame Stadt und ihre Bürgerinnen
und Bürger.



Den Sommer nutzen: Sommeraktionen der SPD Leichlingen

Die SPD Leichlingen lädt alle Interessierten ein, an den SPD-Sommeraktionen 2012 teilzunehmen:

11. August 2012, ab 14.00 Uhr
Obstwegwanderung auf dem Leichlinger Obstweg

Alle Leichlinger, die Freude an der Bewegung in der Natur haben, sind
herzlich eingeladen, mit dem SPD-Ortsverein Leichlingen zu wandern. Spaziert wird größtenteils auf dem schönen Obstwanderweg unserer Stadt, begleitet von
einer fachkundigen Führung. Wer mitmachen möchte, sollte für ungefähr
2,5 Stunden Puste mitbringen. Der Treffpunkt ist am Samstag, den 11. August
um 14.00 Uhr am DRK-Gebäude, Mittelstr. 44.

12. August 2012, 8.00 - 20.00 Uhr
Fahrt zur Floriade nach Venlo

Gemeinsam mit der SPD Leichlingen und der SPD Witzhelden nach Venlo zur Floriade fahren: Die Welt-Garten-Ausstellung Floriade öffnet 2012 in Venlo (Niederlande) ihre Tore. Genießen Sie die Gartenschau mit vielen Attraktionen.
Der Bus nach Venlo fährt um ca. 8.20 Uhr in Leichlingen am Busbahnhof ab. Rückkunft gegen 20.00 Uhr in Leichlingen. Anmeldungen bis 15. Juli erbeten! Fahrtkosten inkl Eintrittskarte 35 €.

 

Wir trauern um Walter Schüller.

Die SPD Leichlingen und die SPD im ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis trauert um eines ihrer engagiertesten Mitglieder. Der beliebte Politiker Walter Schüller ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Der frühere Leichlinger Bürgermeister wurde wegen seiner Aufrichtigkeit, Glaubwürdigkeit und seines großen Engagements von allen Politikern überaus hoch geschätzt.


Er gehörte dem Rat der Stadt Leichlingen 27 Jahre lang an, und als Bürgermeister vertrat er die Interessen seiner Stadt bei der kommunalen Neugliederung außerordentlich erfolgreich. Lange Zeit gehörte er dem Kreistag im ehemaligen Rhein-Wupper Kreis an, davon sechs Jahre als Vorsitzender der Fraktion. Im neuen Rheinisch-Bergischen Kreis arbeitete er von der ersten Stunde als Kreistagsmitglied mit. Von 1975 bis 1984 war er stellvertretender Landrat. Von 1984 bis 1994 leitete er die Fraktion als Vorsitzender. Sein hoher Sachverstand und sein ausgewogenes Urteilsvermögen wurden über die Parteigrenzen hinaus gewürdigt.

Walter Schüller hat Politik immer als Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger verstanden. Hierzu gehörte auch sein Engagement im Spar- und Bauverein Leichlingen, dem er seit 1958 als Mitglied angehörte und in dem er 36 Jahre Vorsitzender des Aufsichtsrates mitwirkte. 40 Jahre war er Vorsitzender des Männergesangsverein „Liederkranz“ Leichlingen-Metzholz, dem er seit 1937 als aktives Mitglied angehörte.

Seine umfangreichen Verdienste lassen sich hier weder abschließend darstellen, noch angemessen würdigen.

1979 erhielt Walter Schüller für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engage-ment die Ehrenplakette der Stadt Leichlingen. 1989 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Unsere Anteilnahme gilt besonders Walter Schüllers Familie, sowie seinen zahlreichen Freunden und Angehörigen.


Seine Lebensfreude, sein Engagement, seine Gastfreundschaft und seine Herzlichkeit werden uns allen sehr fehlen. Die SPD Leichlingen und die SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Lieber Walter, wir werden dich vermissen!

Antrag: Ausnahmslos barrierefreie Wahllokale - 15.05.2012 Portrait: Tobias Rottwinkel

von Tobias Rottwinkel, Ratsmitglied

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Beim Blick auf die Liste der Leichlinger Wahllokale zur Landtagswahl – die den Wahllokalen bei anderen Wahlgängen in Leichlingen entsprechen – fiel auf, dass einige der Wahllokale als
„nicht barrierefrei“ gekennzeichnet sind. ...
Wir beantragen zur nächsten Wahl ALLE Wahllokale barrierefrei zugänglich zu machen.
...

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...


Leichlingen hat gewählt

Auch im Namen des Kandidaten Oliver Deiters dankt die SPD Leichlingen allen Wählerinnen und Wählern, die der SPD in Nordrhein-Westfalen und Oliver Deiters ihr vertrauen geschenkt haben. Leider hat es für Oliver nicht ganz gereicht, wenn auch die Leichlingerinnen und Leichlinger sich mit Mehrheit für ihn entschieden haben und nicht für den CDU-Kandidaten.

So hat Leichlingen gewählt:

Zweitstimmen:
SPD 35,86 %, CDU 25,78 %, Grüne 11,67 %, FDP 13,47 %, Piraten 7,06 %, Linke 1,72 %, Sonstige 4,42 %
Erststimmen:
Deiters (SPD) 38,18 %, Deppe (CDU) 33,73 %, Langenbucher (Grüne) 9,34 %, Lindner (FDP) 10,07 %, Galow (Piraten) 6,81 %, Klein (Linke) 1,87 %



AM SONNTAG HABEN SIE DIE WAHL!Portrait: Oliver DeitersPortrait: Hannelore Kraft

Der 13. Mai rückt näher. Am kommenden Sonntag ist die Landtagswahl in NRW. Oliver Deiters, unser Kandidat vor Ort, ist am Mittwoch vormittag zum Markt nochmals in Leichlingen und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir bitten Sie am 13. Mai zur Wahl zu gehen und beide Stimmen für die SPD abzugeben. Mit Hannelore Kraft und Oliver Deiters weiter auf gutem Weg für ein starkes NRW!


Oliver Deiters im Internet: www.oliver-deiters.de
Hannelore Kraft im Internet: www.hannelore-kraft.de
Die NRWSPD im Internet: www.nrwspd.de


Wahl-Taxi und Wahlfeier

Alle, die am Sonntag (13. Mai) Probleme haben, das Wahllokal zu erreichen - weil sie eingeschränkt in ihrer Mobilität sind - haben die Möglichkeit, sich von Mitgliedern der SPD Leichlingen zu ihrem Wahllokal fahren zu lassen: Einfach am Wahltag zwischen 10:00 und 17:00 Uhr bei Familie Süßelbeck melden. Wir können Sie dann abholen lassen und nach dem "Kreuzchen-machen" wieder nach hause fahren. Telefon: 0 21 75 - 67 27

Ab 17:30 Uhr startet im SPD-Büro, Bahnhofstraße 7, die Wahlfete. Alle Leichlingerinnen und Leichlinger sind herzlich eingeladen uns zu besuchen und mit uns die Hochrechnungen und erste Reaktionen aus Düsseldorf anzuschauen. Kommen Sie mit uns ins Gespräch! Für Getränke und Snacks ist ebenso gesorgt, wie natürlich für eine Liver-Übertragung der Fernsehberichterstattungen.



Zorn ruft zum Wahlkampf-Endspurt aufPortrait: Oliver Deiters

In einem öffentlichen Aufruf appelliert der Vorsitzende der rheinisch-bergischen SPD Gerhard Zorn an die Wählerinnen und Wähler, am Sonntag mit einer hohen Wahlbeteiligung für klare Verhältnisse im Landtag zu sorgen. „NRW braucht keine zersplitterte Parteienlandschaft, sondern eine stabile Regierungsmehrheit, damit Hannelore Kraft Ministerpräsidentin bleibt.“ Zorn ruft auch dazu auf, klug zu wählen: „Wir kämpfen natürlich für zwei Stimmen für die SPD. Wer seine Zweitstimme aber nicht der SPD geben möchte, muss darüber nachdenken, durch wen er im Landtag vertreten sein will!“

Die eigenen Mitglieder ruft Zorn auf, die beiden Direktkandidaten Helene Hammelrath und Oliver Deiters im Endspurt noch einmal besonders aktiv zu unterstützen. „In den Umfragen führt Rot-Grün. Das gilt es jetzt in Wählerstimmen am Sonntag umzusetzen.“

Die Sozialdemokraten im Rheinisch-Bergischen Kreis laden zudem für Freitag, den 11. Mai zur großen Abschluss-Kundgebung der NRW SPD mit Hannelore Kraft und anderen in der Bochumer Jahrhunderthalle ein. Hierzu wird ein Bus gestellt, der um 15.30 Uhr am S-Bahnhof Bergisch Gladbach und um 16 Uhr in Leichlingen, Parkplatz Nähe Autobahnabfahrt, losfährt. Kostenbeitrag: 10 €. Unbedingt Anmeldung unter manuela.meissgeier.nrw@spd.de.

Landtagswahl 2012 – Unsere Themen

BRÜCKE zur Landtagswahl - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteUnsere Brücke 2-2012

Eine neue "BRÜCKE" wird in den Wochen vor der Landtagswahl an die Leichlingerinnen und Leichlinger verteilt. Zudem erhalten die Haushalte bereits den Müllkalender für das zweite Halbjahr.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:
- Landtagskandidat Oliver Deiters im Interview
- Eine Bürgerstiftung für Leichlingen
- So war der Besuch des NRW-Finanzministers in Leichlingen
sowie weitere aktuelle Themen.

Die BRÜCKE 2/2012 können Sie hier herunterladen.

Ostereierverteilung und Ostergruß an die Leichlinger

Die SPD Leichlingen wünschte in diesem Jahr erneut mit ihren Hasen-Plakaten im Stadtgebiet und mit 1800 Osterglocken ein frohes Osterfest. Am Ostersamstag verteilten die Genossinnen und Genossen viele kleine Osterglocken-Sträuße an die Leichlingerinnen und Leichlinger, die das Brückerfeld besuchten. Auch Landtagskandidat Oliver Deiters war dabei und freute sich über den Anblick der – zu Beginn noch vollen – Blühenden Eimer. "Das ist eine tolle und kreative Aktion meiner Freunde der SPD aus Leichlingen. Wir konnten heute so viele Menschen erreichen und mit dieser kleinen Geste erfreuen!" resümierte er im Anschluss.

Portrait: Oliver Deiters

Portrait: Oliver Deiters

Oliver Deiters ist Kandidat für den LandtagPortrait: Oliver Deiters

Auf ihrer Delegiertenkonferenz einigte sich die SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis eindeutig auf Oliver Deiters als Direktkandidat zur Landtagswahl am 13. Mai. Er kandidiert damit für den Wahlkreis 22: Leichlingen, Wermelskirchen, Burscheid, Odenthal, Kürten und Overath.



Oliver Deiters im Internet: www.oliver-deiters.de

Fraktionsvorstand bestätigt - Gute, konstante Arbeit mit konstantem Team

Die SPD-Fraktion wählte am 14. März ihrern Fraktionsvorstand turnusgemäß nach der halben Ratsperiode seit der letzten Kommunalwahl neu. Hans Gonska wurde einstimmig als Fraktionsvorsitzender bestätigt. Ebenso seine Stellvertreter Roswitha Süßelbeck und Matthias Ebecke. Als Beisitzer gehören dem erweiteren Vorstand der Fraktion außerdem Wolfgang Legrand und Frank Steffes (Kassierer) an. Zudem wurde Tobias Rottwinkel zum Schriftführer der Fraktion bestimmt.

Die SPD-Fraktion zeichnet sich damit durch große Konstanz in einem fest geprägten Team aus. Das nur leicht veränderte Führungsteam betonte, wie wichtig ein großer Zusammenhalt in der Fraktion für die politische Arbeit zum Wohle der Stadt ist.

Pressemitteilung: Achtung Ko-Tropfen sind kein Spaß! - 09.02.2012 Logo: AG ASF

Gerade in der Karnevalszeit herrscht in Kneipen und Diskotheken Hochbetrieb. Damit steigt auch der Missbrauch von sogenannten Ko-Tropfen. Immer öfter geraten in jüngster Vergangenheit Fälle an die Öffentlichkeit, in denen Menschen durch Ko-Tropfen in einen willen- und hilflosen Zustand versetzt wurden, um anschließend Raub- und Sexualdelikte an ihnen zu begehen. Insbesondere im Umfeld von Kneipen und Diskotheken wurde eine erhöhte Fallzahl gerade von weiblichen Opfern festgestellt. Aus diesem Grund möchte die AsF Leichlingen gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein aufmerksam machen und sensibilisieren.
...
Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier...

BRÜCKE 1 2012 - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteEine Chance für Leichlingen

Themen in der ersten Brücke aus 2012: Recyclinghof in Sicht, Ganztag an der Realschule und vieles mehr.

Die BRÜCKE 1/2012 können Sie hier herunterladen.

Anfrage: Einsturz von Deckenelementen in der KGS Kirchstraße - 09.01.2012 Portrait: Dominik Laufs

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

aus der Zeitung musste ich erfahren, dass am vergangenen Wochenende Teile der Decke einiger Klassenräume im Hauptgebäude der Kath. Grundschule Kirchstraße heruntergestürzt sind. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden. Dank gilt der Verwaltung in diesem Zusammenhang für ihr schnelles Reagieren und Tätigwerden. Wegen der zeitlichen Situation bitte ich Sie jedoch zu folgenden Fragen Stellung zu nehmen:
...
Die vollständigen Anfrage finden Sie hier...

Anfrage: Dichtheitsprüfungen jetzt aussetzen? 14.12.2011 Portrait: Dr. Reinhard SchürenPortrait: Wolfgang LegandPortrait: Dominik Laufs

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

im Vorfeld der heute stattfindenden Sitzung des Umweltausschusses im Landtag NRW hat die Landesregierung erklärt, im Januar 2012 die gesetzliche Grundlage für Dichtheitsprüfungen von Hausanschlüssen an das öffentliche Kanalnetz ändern zu wollen. Dabei sollen vor allem folgende Fragen bürgerfreundlicher als bisher geregelt werden:
...
Die vollständigen Anfrage finden Sie hier...

Antrag: Kurzfristige Erstellung eines Bauhofkonzeptes 28.10.2011 Portrait: Hans Gonska

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Bezug nehmend auf die Entscheidungen des Rates seit 1996 über die Neustrukturierung unseres Bauhofes beantragt die SPD-Fraktion, nunmehr kurzfristig ein Bauhofkonzept extern erstellen zu lassen. Es muss dabei zunächst eine Grundlagenermittlung vorgenommen werden. Dazu gehören alle Bereiche der Tiefbauabteilung, namentlich Grünflächen, Winterdienst, Straßen (Reinigung/Unterhaltung), Friedhofswesen, der gesamte Bereich Werkstatt und nicht zuletzt die organisatorische und betriebswirtschaftliche Leitung dieser Abteilungen.
...
Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

SPD zieht positive Zwischenbilanz in NRW

Eine positive Zwischenbilanz zog die NRW SPD auf ihrem Landesparteitag am Samstag in Mülheim an der Ruhr. Zahlreiche zentrale Wahlversprechen sind bereits umgesetzt worden, z. B. die Rücknahme der durch die Vorgängerregierung aus CDU und FDP beschlossenen Verschlechterungen des Landespersonalvertretungsgesetzes, die Abschaffung der Studiengebühren, die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr, das Hilfspaket für verschuldete Kommunen usw. Auch der zwischen SPD, Grünen und CDU vereinbarte Schulfrieden, der u.a. die Schaffung von Sekundarschulen vorsieht, in dem künftig ein längeres Lernen möglich ist, wird als Erfolg angesehen. Die Wiedereinführung des Tariftreuegesetzes und die Einführung von Mindestlöhnen werden derzeit ebenfalls von der Landesregierung betrieben.
...
Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier...

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Bebauungsplan Nr. 92 Trompete der Ratssitzung vom 29.09.2011 Portrait: Hans Gonska

von Hans Gonska, SPD-Fraktionsvorsitzender

Für die heute anstehende Entscheidung hatte der Rat seinerzeit beschlossen, ein Einzelhandelsgutachten erstellen zu lassen mit folgendem Auftrag: Es ist gutachterlich zu prüfen, ob der Standort Trompete als Nahversorgungsstandort infrage kommt und die bestehende Versorgungsstruktur in Leichlingen sinnvoll ergänzt, ohne dabei die Innenstadtentwicklung zu gefährden. Was haben wir in der Vergangenheit gemacht und wie kamen wir zu unserer heutigen Entscheidung? Wir haben die Bürgerschaft frühzeitig an der Entscheidungsfindung durch Gespräche und eine öffentliche Info-Veranstaltung beteiligt und informiert.
...
Die vollständigen Stellungnahme finden Sie hier...

Antrag: Errichtung zweier Radstationen auf dem Gebiet der Stadt Leichlingen - 16.09.2011

von Yvonne Göckemeyer, sachkundige Bürgerin, und Reinhard Schüren, Ratsmitglied

Zur weiteren Förderung des Tourismus in Leichlingen und Witzhelden in Form von Freizeitradlern und Radurlauberinnen beantragt die SPD-Fraktion die Einrichtung zweier Radstationen.
...

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

Klausurtagung: 19.08.2011Portrait: Hans GonskaPortrait: Roswitha Süßelbeck

von Roswitha Süßelbeck, SPD-Vorsitzende und Hans Gonska, SPD-Fraktionsvorsitzender

Lebendiges Leichlingen für alle Generationen gemeinsam gestalten!

Mit diesem Slogan haben wir vor zwei Jahren den Kommunalwahlkampf bestritten. Wichtige Versprechungen haben wir in dieser Zeit bereits realisiert oder sind im Bau: z.B.: Mensa an Realschule und Gymnasium, Busbahnhof, Bausteine der  Regionale 2010 , barrierefreies Leichlingen (teilweise) und Kunstrasenplätze in Leichlingen und Witzhelden.
...
Den vollständigen Beitrag finden Sie hier...

Antrag: Verbesserungen am Behelfsbahnsteig am Leichlinger Bahnhof - 21.07.2011 Portrait: Wolfgang LegrandPortrait: Dr. Reinhard SchürenPortrait: Dominik Laufs

von Dominik Laufs, Dr. Reinhard Schüren und Wolfgang Legrand, Ratsmitglieder

seit wenigen Tagen ist der Behelfsbahnsteig der Deutschen Bahn AG in Leichlingen in Betrieb, damit seitens der Deutschen Bahn zeitgleich die "Modernisierung" des Leichlinger Bahnhofs
vonstattengehen kann. Jedoch lassen sich bereits nach dieser kurzen Zeit Verbesserungsmöglichkeiten erkennen:
- Bus-/Bahn-Takt harmonisieren!
- Barrierefreiheit vollständig ermöglichen!
...

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

Historischer Stadtrundgang mit der SPD Leichlingen – MUSS LEIDER ENTFALLEN. ERSATZTERMIN IST DER 10. SEPTEMBERPortrait: Werner Rohde

Aufgrund einer Erkrankung des Stadtarchivars Herr Boelken fällt der historische Stadtrundgang am 20. August leider aus. Er wird am 10. September um 14 Uhr nachgeholt.

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich gerne bei Karin Schmitz (0 21 75 - 27 93) oder Annette Stenzel (02175-167030) oder per E-Mail unter info@spd-leichlingen.de anmelden.

Der Ausklang des Rundganges wir bei Kaffee und Kuchen stattfinden. Die Teilnahme kostet 5 €.

Antrag: Parkplätze An den Zweieichen - 18.07.2011 Portrait: Werner Rohde

von Werner Rohde, Sachkundiger Bürger
Den Antrag finden Sie hier...







SPD im Kreis läuft sich für den Landratswahlkampf warm - 16.07.2011Gerhard Zorn und Christiane Clemen

SPD Unterbezirk Rheinisch-Bergischer-Kreis

Eigentlich war das Zusammenkommen der 100 Delegierten der SPD aus den Städten und Gemeinden im Rheinisch-Bergischen Kreis als ordentlicher Parteitag mit Vorstandswahlen geplant, das zentrale Thema war dann aber der wahr-
scheinlich im November stattfindende Wahlkampf um den Landratsposten. Mit Gerhard Zorn hat die SPD den profiliertesten Kandidaten für die ausstehende Wahl. Während die politische Konkurrenz noch auf der Suche nach möglichen Kandidaten ist, stellt die SPD mit Zorn einen im Kreis und über die Kreisgrenzen hinaus geachteten und auch innerhalb anderer Parteien angesehenen Bewerber.

Zorn ließ in seiner Rede auf dem Parteitag auch keinen Zweifel daran, dass er sich, im Falle seiner Wahl, mit voller Kraft der Aufgabe und den Menschen im Kreis widmen werde. Er kritisierte erneut, dass Landrat Menzel im Februar dem Kreis die Treue geschworen habe, um dann im April zu erklären, er sei dann bald weg.

Klar umriss Zorn seine Vorstellung für das kommende Amt....

Die vollständige Mitteilung finden Sie hier...

Antrag: Einheitliche Regelungen bei ökologischen Maßnahmen - 16.07.2011 Portrait: Hans Gonska

von Hans Gonska, Fraktionsvorsitzender

Bebauungspläne, in denen aufgrund gesetzlicher Vorgaben, Maßnahmen zum ökologischen Ausgleich erforderlich sind, lassen sich nicht alle miteinander vergleichen. Es gibt B'-Pläne, bei denen nur ein geringer Ausgleich erforderlich ist. Oder solche, die am Rand zur freien Landschaft realisiert werden, mit erheblichen Ausgleichsmaßnahmen. Diese notwendigen ökologischen Maßnahmen sind bisher nur innerhalb des Gebietes der Stadt Leichlingen vorgenommen worden. Diese Vorgehensweise ist für die SPD Fraktion deshalb wichtig und richtig, weil auch nur in Leichlingen der Grund und Boden durch die Be- bauung versiegelt wurde. Deshalb muss auch zukünftig der ökologische Ausgleich hier vor Ort erfolgen. Denn Leichlingen soll eine Stadt im Grünen bleiben und den Charakter der Blütenstadt nicht verlieren....

Die vollständigen Antrag finden Sie hier...

Anfrage: Auswirkungen der Kostenexplosion bei der Pestalozzischule Wermelskirchen auf Leichlingen - 15.07.2011Portrait: Dr. Reinhard Schüren

von Dr. Reinhard Schüren, Ratsmitglied

Durch Medienberichte ist bekannt geworden, dass sich die Kosten für den Neubau der Förderschule Pestalozzischule
in Wermelskirchen nach Abzug von Zuwendungen des Landes von ursprünglich im Jahr 2002 geplanten 2,5 Millionen Euro auf nunmehr 11,6 Millionen Euro fast verfünffacht haben. Nach einer Vorlage der Stadtverwaltung Wermelskirchen beträgt der Kostenanteil der Stadt Leichlingen als Kooperationspartner dieser Schule 7,32 Prozent. Die finanzielle Belastung der Stadt Leichlingen würde sich damit von geplanten
rund 180.000 Euro auf 850.000 Euro erhöhen – eine Kostensteigerung von 670.000 Euro...

Die vollständige Anfrage finden Sie hier...

BRÜCKE zur Jahreshälfte - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteEine Chance für Leichlingen

Anfang Juli wurde in Leichlingen wieder flächendeckend die BRÜCKE an alle Haushalte verteilt. Gemeinsam mit dem beliebten Müllkalender.

Die BRÜCKE 2/2011 können Sie hier herunterladen.

Anfrage: Bekämpfung von Motorradlärm - Anfrage an Dr. Peter Ramsauer Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung - 21.06.2011 Portrait: Wolfgang Legrand

von Wolfgang Legrand, Ratsmitglied

Sehr geehrter Herr Minister Dr. Ramsauer,

die Blütenstadt Leichlingen ist als Tor zum Bergischen Land ein attraktives Naherholungsgebiet für die umliegenden Groß städte. Auch viele Motorradfahrer nutzen die kurvenreichen Straß en im ländlichen Osten unserer Stadt. Und sie sind natürlich willkommen.
Doch leider ist mit dem zunehmenden Motorrad-Tourismus auch eine verstärkte Lärmbelästigung durch einzelne Motorradfahrer verbunden....

Die vollständige Anfrage finden Sie hier...

Leichlinger Stadtgespräch: Polizei geht - Sicherheit bleibt?Vorplanung

Die Polizeiwache in Leichlingen wird geschlossen und nach Wermelskirchen verlegt. Dies beschloss der Rheinisch-Bergische Kreis. Was bedeutet das für Leichlingen?

Darüber möchten wir Sie informieren und mit Ihnen Diskutieren. Zwei leitende Beamte der Kreispolizei werden am 20. Juni um 19 Uhr auf dem Stadtgespräch der SPD Leichlingen im Ratssaal der Stadt dazu Rede und Antwort stehen.

Wir freuen uns auf Ihr kommen!








Wir trauern um Eberhard Lassen.

Völlig unerwartet ist in diesen Tagen unser Fraktionsmitglied und ehemaliges Rats- und Vorstandsmitglied Eberhard Lassen verstorben.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und Familie, sowie seinen Freunden.

Wir werden Eberhard unter uns vermissen.

Antrag: Bebauungsplan Bahnhof, Aufstellungsbeschluss - 06.05.2011Portrait: Hans Gonska

von Hans Gonska, Fraktionsvorsitzender

Nach den unterschiedlichen Auffassungen und Diskussionen der Ratsgremien und der Bürgerschaft über die Zukunft des Bahnhofs und des gesamten Umfelds beantragt die SPD-Fraktion, für diesen Bereich kurzfristig einen Bebauungsplan aufzustellen.

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

Antrag: Gründung einer kommunalen Dienstleistungsgesellschaft Portrait: Hans Gonska

von Hans Gonska, Fraktionsvorsitzender

Seit einigen Monaten beschäftigt sich die SPD Fraktion mit der Gründung einerkommunalen Dienstleistungsgesellschaft (KDG) durch die Stadt Leichlingen. Bisher haben wir noch keinen Antrag gestellt, weil ein Rechtsstreit beim OVG Münster anhängig war. Jetzt liegt das Urteil vor. Das OVG kam zu dem Ergebnis, dass die Gründung einer KDG nach der Gemeindeordnung zulässig sei.

Den vollständigen Antrag finden Sie hier...

Sonnenstrahlen bei großer Bergischer Kaffeetafel am 1. Mai

Am 1. Mai gab es etwas neues bei der SPD Leichlingen: Statt wie gewohnt im Brückerfeld, veranstalteten die Sozialdemokraten ihr Fest zum Tag der Arbeit dieses mal im alten Stadtpark am neuen Busbahnhof. Auch das Fest hat sich geändert: Statt klassisch Kaffee und Kuchen, sowie Grillen, gab es dieses Jahr zum ersten mal eine große Bergische Kaffeetafel "met allem dröm un dran". Waffeln, Reisbrei, Wurst und frisches Brot, Blatz und Kaffee: über 150 Bürger kamen in den Genuss, dieses neuen Erlebnisses in unserer Stadt. Die kleineren Gäste konnten sich auf der Hüpfburg austoben oder auf Kett-Carts und Bobbycars auf einer abgesperrten Strecke am Busbahnhof ihre Runden drehen.

"Alles in allem eine gelungene Sache und unbedingt wiederholungsbedürftig!" findet Matthias Ebecke, stellvertretender SPD-Vorsitzender. Der 1. Mai 2012 kommt bestimmt!

Informationsveranstaltung zum geplanten Bau eines Lebensmittelmarktes an der Trompete

Am Mittwoch, den 11. Mai 2011, informiert die SPD-Fraktion über die geplante Ansiedelung eines EDEKA-Marktes an der Trompete, Ecke Reusrather Straße. Sie lädt dazu alle Interessierten in die Gaststätte „An den 12 Uhren“ ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. Neben der SPD-Ratsfrau Roswitha Süßelbeck, die direkt für diesen Wahlbezirk zuständig ist, werden der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans Gonska und Vertreter des Investors und des Grundstückseigentümers anwesend sein und für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Da in der Woche darauf der Ausschuss für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung (BUS) und anschließend der Rat über das Vorhaben beraten wird, ist der SPD die Meinung der Bürgerinnen und Bürger – insbesondere der unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner – wichtig, damit die Beschlüsse im Sinne der Bürgerschaft getroffen werden können. Deshalb freuen wir uns über zahlreiche Teilnahme.

Vorplanung
FROHE OSTERNBergische Kaffeetafel am 1 Mai im Stadtpark

1.000 Sträuße mit Osterglocken verteilt!

Zum strahlenden Wetter am Ostersamstag gab es in diesem Jahr von der SPD leuchtende Osterglocken und die besten Wünsche für ein schönes Osterfest. Viele fleißige Hände verteilten Stäußchen an Leichlinger Bürgerinnen und Bürger. Auch der Osterhase in Person ließ sich nicht lumpen und brachte ein paar Möhren mit.

Ostergruß der SPD am Marktplatz1000 Sträße verteilt

Stellungnahme der SPD-Fraktion zur Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für 2011Portrait: Hans Gonska

Weiter nachhaltig sparen - ist das ausreichend?

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, meine Damen und Herren!

Haushaltsklarheit und Haushaltswahrheit sind ungeschriebene Haushaltsgrundsätze. Nach diesen Grundsätzen ist das Zahlenwerk des Haushalts mit größtmöglicher Genauigkeit zu errechnen. Das geänderte Zahlenwerk und weitere mündliche Ausführungen durch die Verwaltung in den Fachausschüssen bestätigen, dass diese Haushaltsgrundsätze auch für das Jahr 2011 eingehalten wurden. Das Land NRW hat uns Ende 2010 einen Strich durch den Haushaltsentwurf 2011 gemacht, weil es bereits für 2011 das Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) ändern will. Dieses GFG hat katastrophale Auswirkungen nicht nur für unseren Haushalt 2011, sondern auch für die Folgejahre. Unsere Schlüsselzuweisungen vom Land vermindern sich dadurch nach Verrechnung der Kreisumlage jährlich um knapp 1,0 Mio. €. Dies ist nicht nachvollziehbar, weil die neue Landesregierung zugesichert hat, den finanzschwachen Kommunen zu helfen und sie nicht noch stärker zu belasten...
Die vollständige Stellungnahme finden Sie hier...

Antrag: Änderung der Ausweisung von Parkplätzen in der Gartenstraße - 16.02.11Portrait: Uwe Bräutigam

von Uwe Bräutigam, Ratsmitglied
Den Antrag finden Sie hier...

Informationsflyer zur Umgestaltung der InnenstadtEine Chance für Leichlingen

Unter dem Motto "Eine Chance für Leichlingen" hat die Leichlinger SPD in diesen Tagen flächendeckend eine Information in Leichlingen verteilt, die sich mit den aktuellen Planungen rund um Wuppertreppe, Stadtkern, Kaufpark und Stadtpark beschäftigt.

Was spricht für den Plan zur Veränderung des Stadtkerns?
Was wird geplant?
Was kostet das die Stadt?


Uns geht es darum, ALLE Leichlinger den Stand der Planungen näher zu bringen und die Vorteile des Plans zu erläutern. Falls Sie sich nochmals informieren wollen, oder den Flyer nicht erhalten haben, finden Sie diesen auch hier...

BRÜCKE zum Jahresauftakt - Die aktuellen sozialdemokratischen Bürgerinformationen gehen an alle Leichlinger HaushalteEine Chance für Leichlingen

Auch zum Jahresauftakt hat die Leichlinger SPD wieder die "BRÜCKE" verteilt. Zudem erhielten die Haushalte den aktuellen Müllkalender für das erste Halbjahr.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:
- Eine Chance für Leichlingen
- Asylbewerberheim Bennert schließen?
- Aus für die Polizeiwache in Leichlingen!
- Die Ehrenamtskarte kommt
sowie weitere aktuelle Themen rund um die Leichlinger Kommunalpolitik.

Die BRÜCKE 1/2011 können Sie hier herunterladen.

Zum Seitenanfang